28.04.2019 13:40 |

Und ohne Schein

Mit fast drei Promille auf die falsche Fahrspur

Nach einer durchzechten Nacht setzte sich ein Flachgauer (59) kurz vor 5 Uhr früh am Sonntag hinter das Lenkrad seines Wagens. Doch auf der B159 zwischen Hallein und Kaltenhausen passierte es: Der Lenker geriet auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal in den Wagen eines 24-Jährigen. Als die eingetroffene Polizei den Alko-Tester auspackte, dürften auch die Beamten große Augen gemacht haben. 

Ganze 2,8 Promille hatte der 49-Jährige intus. Und einen Führerschein konnte er auch nicht vorweisen, da ihm dieser bereits gezupft wurde. Ihn erwartet nun eine saftige Geldstrafe. Doch zumindest passte der Schutzengel auf: Beide Autofahrer blieben trotz der frontalen Kollision unverletzt. 

Zweiter Alko-Unfall im Tennengau

Es war auch nicht der einzige Alko-Lenker am Sonntag: Nur eine Stunde vorher stürzte ein Tennengauer (19) mit seinem Wagen über eine Böschung in ein Waldstück ab. Der junge Mann war mit zwei weiteren Personen auf dem Gasteigweg in Richtung Kuchl unterwegs. Und verlor aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. 

Die ganze Sache ging glimpflich aus, da mehrere Bäume den Absturz des Wagens bremsten. Der Lenker sowie ein Beifahrer (18) erlitten Verletzungen und wurden in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg gebracht. Zuvor gab der 19-Jährige noch seinen Schein ab. Laut Alko-Test hatte er nämlich 1,5 Promille im Blut. 

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol