28.04.2019 09:36 |

Aufteilung ist fix

Grüne Stadträtin Berthold erhält das Bauressort

Offiziell geht es erst am Dienstag um die Verteilung der Aufgaben in der Stadtregierung. Die Würfel sind aber bereits gefallen. Zuvor hatten SPÖ und Grüne um jene Bereiche gerungen, die ihnen die ÖVP überlässt.

„Es gibt bereits gute Gespräche in diese Richtung“, bestätigt die zukünftige Grünen-Stadträtin Martina Berthold, dass sie das Bauressort des ausscheidenden Stadtrats Lukas Rößlhuber (Neos) übernehmen wird. „Da habe ich den stärksten Hebel, um Umweltpolitik zu machen.“

Berthold verweist auf den Ausbau der Radwege. Der Bereich Fassaden- und Dachbegrünung solle ausgebaut und der Einsatz von nachhaltigen Baumaterialien forciert werden. „Das Ressort wird ,Umwelt und Bau’ heißen.“

Damit ist nun auch klar, dass Stadtvize Bernhard Auinger die Abteilung 2 (Kultur, Bildung und Sport) behält, womit er hoch zufrieden ist. Er wird mit Berthold das Schulbauprogramm umsetzen. Bereits zuvor war fix, dass Stadtchef Harald Preuner (ÖVP) für Finanzen, Magistratsdirektion und allgemeine Bezirksverwaltung zuständig sein wird. Seine Stellvertreterin Barbara Unterkofler übernimmt Verkehr und Raumplanung. Die zur Stadträtin degradierte bisherige Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer behält das Sozialressort.

Die städtischen Betriebe sollen aufgeteilt werden
Offen ist nur mehr, wer für die städtischen Betriebe (Müllabfuhr, Friedhöfe, Gärten, Bäder, Eishalle, Sporthalle) und die Salzburg Immobilien GmbH (SIG) zuständig ist. Preuner will die Sportbetriebe Auingers Ressort angliedern und den Rest an seine Vize Unterkofler übergeben. Die SIG soll von Auinger zu Berthold wandern.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)