25.04.2019 12:13 |

Tischtennis

Topfavorit Fan bei WM schon im Achtelfinale out

Bei der Tischtennis-WM in Budapest ist der Weltranglisten-Erste und Turnierfavorit Fan Zhendong aus China schon im Achtelfinale ausgeschieden. Der 22-Jährige verlor am Donnerstag gegen seinen Landsmann Liang Jingkun mit 2:4.

Es ist der nächste prominente Ausgeschiedene, nachdem bereits am Mittwoch der als Nummer zwei gesetzte Xu Xin in der dritten Runde dem Franzosen Simon Gauzy unterlegen war.

Nach der Hälfte des Turniers steht damit schon fest, dass es im Herren-Einzel zum ersten Mal seit 16 Jahren kein rein chinesisches WM-Endspiel geben wird. Das Aus kam am Donnerstag auch für den Deutschen Timo Boll, der wegen Fiebers zu seiner Achtelfinal-Partie gegen den Südkoreaner Jang Woo-jin nicht antreten konnte.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 19. Oktober 2021
Wetter Symbol