Sa, 25. Mai 2019
23.04.2019 11:37

Transfer bestätigt:

Fix! Glasner wechselt nach Wolfsburg

Die Spatzen hatten es längst von den Dächern gepfiffen, jetzt ist es offiziell: LASK-Erfolgscoach Oliver Glasner wechselt zur kommenden Saison zum VfL Wolfsburg in die deutsche Bundesliga!

Bevor Oliver Glasner am Mittwoch mit dem LASK in Pasching Sturm Graz emfängt, wurde am Dienstag um 12.15 Uhr die Katze aus dem Sack gelassen: Der 44-Jährige wechselt in die deutsche Bundesliga! Der Innviertler, der auch mit Schalke und Stuttgart in Verbindung gebracht wurde, tritt beim deutschen Meister 2009 und DFB-Pokalsieger 2015 VfL Wolfsburg die Nachfolge des scheidenden Trainers Bruno Labbadia an. 

„Traum geht in Erfüllung“
„Ein Kindeheitstraum geht in Erfüllung, ich habe schon als kleiner Bub die deutsche Bundesliga verfolgt. Als Spieler hat‘s nicht gereicht, darum bin ich umso dankbarer, dass ich nun als relativ junger Trainer die Chance bekomme, in der deutschen Bundesliga zu arbeiten“, so Glasner, der bis 2022 in Wolfsburg unterschrieb und Co-Trainer Michael Angerschmid sowie Athletikcoach Michael Berktold und Ex-Blau-Weiß-Coach Thomas Sageder zum VfL mitnehmen wird.

Vorerst voller Fokus auf LASK
„Ich sehe den Wechsel mit einem weinenden aber auch einem lachenende Auge, hätte Oliver auch nächste Saison noch gerne bei uns gesehen. Wir haben aber den Vorteil, dass wir nicht einen Trainer mangels Erfolgs entlassen müssen sondern ihn dank des Erfolgs nach Deutschland schicken dürfen“, so LASK-Präsident Siegmund Gruber. Während Glasner, der am 1. Juli seinen neuen Job antreten wird, verspricht: „Bis Ende der Saison werde ich mit 100 Prozent für den LASK da sein und alle Energie in den Klub stecken, damit wir unsere Ziele erreichen!“

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwergewichtsboxer
BMW R18: Dagegen ist Mike Tyson schwächlich
Video Show Auto
„Einsatz zulässig“
Ibiza-Video: Wiener Anwalt gesteht Mitwirkung
Österreich
Schrecklicher Unfall
Todes-Drama um Rallye-Piloten (48) in Sachsen!
Motorsport
Neue Zweite Liga
Wattens legt im Titelkampf mit knappem Sieg vor
Fußball National
Attacken gegen Kanzler
Alles Ibiza beim EU-Wahlkampf-Finale der Parteien
Österreich
Lenker schwer verletzt
Lastwagen kracht auf der A2 in Betonleitwand
Österreich
Deutsches Pokal-Finale
Bayern wollen Leipzigs Angriff im DFB-Cup abwehren
Fußball International

Newsletter