Di, 21. Mai 2019
18.04.2019 10:15

Heute drittes Spiel

Ein Giganten-Duell als der Schlüssel im Finale

Im norwegischen Team sind Caps-Stürmer Olden und KAC-Goalie Haugen Kollegen, im Finale der heimischen Liga Gegner und größter Trumpf ihrer Teams! Wer setzt sich heute (ab 19.15 Uhr) in Spiel drei durch?

Geboren in Oslo. Norwegischer Teamcrack. Erst seit dieser Saison in Österreich. Absoluter Schlüsselspieler. Und die größte Waffe in der Finalserie! Trifft sowohl auf KAC-Goalie Lars Haugen als auch Caps-Stürmer Sondre Olden zu - weshalb das norwegische Giganten-Duell der Best-of-7-Serie seinen Stempel aufdrückt und weiter aufdrücken wird.

Haugen, der vor seinem Österreich-Stopp vier Jahre in der KHL, dann in Schweden spielte, agiert unspektakulär, glänzt mit seinem Stellungsspiel. Und ordnet aktuell alles dem Finale unter: „In den Play-offs bin ich der langweiligste Mensch der Welt“, so der 32-Jährige, der Mentalübungen macht und Serien schaut, kaum die Wohnung verlässt. In der es ruhig ist - weil die Karenz seiner Frau während der Saison auslief, sie in Norwegen lebt.

Während Olden, der in Wien von seiner bildhübschen Freundin Celine unterstützt wird, nicht nur wegen seiner 1,94 Meter ein Gigant auf dem Eis ist. Erst am 30. Dezember debütierte der 26-Jährige für die Caps, machte seither 18 Treffer in 16 Spielen. Von denen die Wiener nur ein einziges (4:5 n.V. im dritten Halbfinale gegen die Bullen) verloren!

Dazu ist er dann da, wenn es ganz wichtig ist - zweimal gelang Olden gegen Salzburg das Goldtor in der Verlängerung, auch zum Finalauftakt gegen den KAC schlug er gegen Haugen in der Overtime zu. Einen besseren Zeitpunkt für das nächste Goldtor als heute gibt es nicht!

Hoffnung Powerplay
Nur müssen die Caps dafür im Gegensatz zu Spiel zwei von Beginn an da sein: „Wir haben viel zu spät in die Partie gefunden. Erst im letzten Drittel anfangen zu spielen ist in einem Finale zu spät“, war Stürmer Ali Wukovits zerknirscht. Während Trainer Dave Cameron vor allem auf ein verbessertes Powerplay hofft - sieben Überzahlspiele ließen Schneider und Co. bisher gegen den Rekordmeister ungenützt!

EBEL, Best-of-7-Finalserie, Spiel 3, Heute, 19.15 Uhr:
spusu Vienna Capitals - KAC. - Stand in der Serie: 1:1
So geht es weiter, Spiel 4:
Samstag, 17 Uhr, Klagenfurt
Spiel 5: Montag, 17 Uhr, Wien

Florian Gröger, Kronen Zeitung 

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
19.05.
20.05.
21.05.
22.05.
23.05.
24.05.
25.05.
26.05.
27.05.
Deutschland - Bundesliga
VfB Stuttgart
20.30
FC Union Berlin
Deutschland - Bundesliga
FC Union Berlin
20.30
VfB Stuttgart

Newsletter