Mi, 22. Mai 2019
17.04.2019 19:46

Waldbrand verursacht

Zwei Italiener müssen 27 Millionen Euro zahlen

Weil sie beim Grillen einen Großbrand in der Nähe des Comer Sees verursacht haben, müssen zwei Italiener eine Strafe in der Höhe von insgesamt 27 Millionen Euro zahlen. Die Strafhöhe, die von den Förstern festgelegt wurde, ergibt sich aus der zerstörten Waldfläche und der von den Flammen verursachten Schäden. Grundlage ist ein regionales Gesetz aus dem Jahr 2008, mit dem die Strafen für Brandstiftung stark verschärft wurden.

„Die hohe Strafe verleiht einen Eindruck vom Ausmaß der Schäden, die die Jugendlichen mit ihrer Unachtsamkeit verursacht haben. Ich hoffe, dass sie daraus lernen werden“, sagte der Präsident der Region Lombardei, Attilio Fontana.

Der Brand um Sorico am Comer See tobte wegen des starken Windes und der Trockenheit zwei Wochen lang und zerstörte auch einige Häuser. Sollten die beiden 22-jährigen Studenten, die mit einer Gruppe von etwa zehn Gleichaltrigen grillten, die Strafe nicht zahlen können, wird der Großvater eines der beiden Jugendlichen für den Schaden aufkommen müssen. Er ist Besitzer des Grundstückes, auf dem der Brand ausbrach, berichteten lokale Medien.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Appell an Österreicher
Van der Bellen: „Wir kriegen das schon hin“
Österreich
Hat „ganzes Vertrauen“
EU-Wahl: Philippa Strache wirbt für Vilimsky
Österreich
Conti weiter Gesamt-1.
Franzose Demare gewinnt die 10. Giro-Etappe
Sport-Mix
Talk mit Katia Wagner
In welche Zukunft steuert unser Österreich?
Österreich
Ungewöhnliche „Beute“
Babyhaie fressen ins Meer gefallene Zugvögel
Wissen
Augen schwer verletzt
Beinahe blind nach Pfusch in Schönheitssalon
Oberösterreich

Newsletter