Mo, 20. Mai 2019
18.04.2019 07:00

Tipps zum Sparen

AK-Check: Fahrradservice deutlich teurer als 2018

Die Radsaison ist eröffnet. Aber funktionieren die Bremsen noch einwandfrei? Oder muss vielleicht die Fahrradkette geschmiert werden? Wer sein Bike zum Service bringt, muss dafür heuer laut Arbeiterkammer Tirol tiefer in die Tasche greifen, als noch im Vorjahr. „Kleine“ und „große“ Pakete sind im Preis gestiegen.

„Bei einer professionellen Wartung können Sicherheitsmängel entdeckt und behoben werden, die der Besitzer oft selbst gar nicht erkennt“, erklärt die AK – und empfiehlt deshalb, das Fahrrad mindestens einmal jährlich zum Service zu bringen. Dort muss man heuer aber tiefer in die Tasche greifen, als noch im Vorjahr: Im vergangenen Jahr kostete laut AK das günstigste „kleine Service“ 25 Euro, heuer sind es 36 Euro. Für das billigste „große Service“ waren 2018 noch 64 Euro fällig, heuer kostet es 79,99 Euro. Die AK schaute sich für ihren Vergleich 18 verschiedene Anbieter genauer an. Fazit: Während einige Anbieter ihre Preise deutlich angehoben haben – aber dafür auch mehr bieten –, haben andere ihre Preise überhaupt nicht erhöht.

Im Voraus informieren
Trotz Preissteigerungen kann aber viel gespart werden, wenn man ein paar Tipps beachtet: Unterschieden wird zwischen „kleinem“ und „großem“ Service - was für Leistungen die Pakete aber beinhalten, legt der Anbieter selbst fest. Wer sich darüber im Voraus informiert, kann sparen. Wird der Preis nach Zeitaufwand verrechnet, sollte der Anbieter einen Schätzwert angeben, damit es später nicht zu bösen Überraschungen kommt.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Kurz zieht Reißleine
Kickl muss gehen - und alle FPÖ-Minister folgen!
Österreich
Nach Spekulationen
PSG versichert: Kylian Mbappe wird bleiben!
Fußball International
Glasner-Nachfolge
LASK: Trainer-Entscheidung ist gefallen!
Fußball National
Minister kaltgestellt
Herbert Kickl muss Sheriffstern wieder abgeben
Österreich
Premier League
Graham Potter übernimmt Suttner-Klub Brighton
Fußball International
Hoppala bei Feier
Ronaldo-Bub kriegt Meisterschaftspokal ins Gesicht
Fußball International
Saison vorbei
Ein Spiel Sperre für Luan nach Notbremse
Fußball National
Will „Stabilität“
Hofer nach Gespräch mit Van der Bellen wortkarg
Österreich
McLeish-Nachfolger
Steve Clarke neuer schottischer Teamchef
Fußball International
Tirol Wetter
11° / 12°
starker Regen
10° / 11°
starker Regen
9° / 11°
starker Regenschauern
10° / 11°
starker Regen
9° / 13°
Regen

Newsletter