So, 26. Mai 2019
17.04.2019 06:00

Mehrfach überschlagen

Oma und Enkelsohn stürzen mit Traktor 28 Meter ab

Der Großvater hatte Nein gesagt, da ging der sechsjährige Enkelsohn zur Oma und die nahm ihn in Niederthalheim am uralten Traktor mit. Und stürzte damit prompt 28 Meter ab und überschlug sich mehrmals. Der Knirps hatte mehrere Schutzengel, die 72-jährige Großmutter erlitt aber schwere Verletzungen.

Der Enkelsohn aus Wien war am Dienstag zu Besuch bei den Großeltern in Niederthalheim im Bezirk Vöcklabruck und bettelte, dass er am Traktor mitfahren dürfe. Doch der Opa lehnte es ab, den Sechsjährigen am alten Traktor, der nicht zum Verkehr zugelassen war und auch keinen Beifahrersitz hatte, mitzunehmen.

Da ging der Enkel zur Oma und die schlug die Bedenken ihres Mannes in den Wind. Sie nahm den Sechsjährigen mit auf den Traktor, wo er saß, ist noch unklar, vermutlich am Schoß der Großmutter.

Schutzengel für Kind
Doch an einer abschüssigen Stelle rollte der Traktor plötzlich rückwärts weg und überschlug sich auf einem Hang gleich mehrmals. Das Rote Kreuz schickte Rettungshelikopter „Martin 3“ zur Unglücksstelle. Der Heli flog die schwer verletzte 72-Jährige ins Welser Krankenhaus. Der Sechsjährige hatte mehr Glück, er landete weich und kam mit einer laut erster Diagnose leichten Handverletzung davon. Er wurde im Spital Vöcklabruck verarztet.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Hofmann begeistert
Rapid bindet Jahrhundert-Talent Demir bis 2022!
Fußball National
Demokratiebewusstsein
EU-Wahl: Hohe Wahlbeteiligung zeichnet sich ab
Österreich
Flucht mit Beute
Täter räumen Bankomat leer und lösen Brand aus
Niederösterreich
Unbeständig und kühler
Grau in grau: Regenwolken verdrängen wieder Sonne
Österreich

Newsletter