16.04.2019 20:14 |

Im Bezirk Villach-Land

Einschleichdiebe von Hausbesitzerinnen gestört

Im Bezirk Villach-Land haben Dienstag zwei Hausbesitzerinnen Diebe gestört. In Stockenboi wurden Goldketten gestohlen, in Feistritz blieb der Täter ohne Beute.

In Stockenboi war die Haustüre unversperrt; die Hausbesitzerin war im Garten. Als die 60-Jährige zurückkam hat sie wohl einen Einbrecher gestört. Er floh durch eine zweite Türe. Mitgenommen hat er einige Goldketten im Wert von mehreren hundert Euro.

In Feistritritz an der Drau war eine 87-Jährige allein im Erdgeschoß ihres Hauses, als sie eigenartige Geräusche hörte. Im Glauben, dass es sich um ihre Katze handle, rief sie nach dieser, als plötzlich ein Unbekannter vom ersten Stock herunter kam.

Der Mann erkundigte sich bei der Pensionistin, ob sie vielleicht ein Fahrrad habe. Als diese verneinte, verließ er das Haus und fuhr mit einem braunfärbigen PKW mit ausländischem Kennzeichen davon.

Als die 87-Jährige nachsah, bemerkte sie, dass Laden und Kästen im Schlafzimmer offen standen, jedoch nichts fehlte. Einige Stunden später erzählte sie ihrer Tochter davon. Diese alarmierte die Polizei.

Personenbeschhreibung: 40 bis 45 Jahre alt, zwischen 170 und 180 cm groß, ausländischer Akzent, der Pkw hat ein ausländisches Kennzeichen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter