21.04.2019 08:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

In diesen Fällen sagen wir Danke!

Wenn es um Ihre Anliegen geht, ist uns kein Problem zu klein und keine Sorge zu groß. Die Redaktion der Ombudsfrau versucht immer zu helfen. Folgend eine kleine Auswahl von Fällen, in denen uns das gelungen ist!

Kein Flug, dafür Geld zurück
Über ein Online-Portalhatte Helmut A. einen Flug ins deutsche Düsseldorf gebucht, um dort als Gast an einer Hochzeit teilzunehmen. Nachdem der Hinflug aber gestrichen und dem Niederösterreicher kein passender Flug als Alternative angeboten worden war, forderte Herr A. von dem Flugvermittler sein Geld zurück. Was so einfach klingt, gestaltete sich jedoch äußerst schwierig. Trotz unzähliger Versuche bekam der Leser sein Geld nicht zurück, weshalb er schließlich uns kontaktierte. Dank der Unterstützung der Kollegen des Europäischen Verbraucherzentrums Österreich, das die Ombudsfrau in diesem Fall um Hilfe ersucht hat, wurde der Betrag nun endlich zurückerstattet.

Datenvolumen überschritten
Für die Neuinstallation seines Notebooks nutzte Christian S. die Internet-Verbindung seines Handys. „Als ich eine Warnung erhielt, dass das Datenvolumen ausgeschöpft ist, habe ich den Anschluss sofort gekappt“, so der Niederösterreicher. Wenig später erhielt er dann eine Rechnung über 60 € wegen Überschreitung des Datenvolumens. Eine Kulanz wurde vom Anbieter abgelehnt, also schrieb Herr S. uns. T-Mobile informierte, dass man korrekt gehandelt habe. Weil Herr S. einen älteren Tarif nutzt, wurde der zusätzliche Datenverbrauch verrechnet. Man kommt dem Leser aber entgegen und schreibt die Hälfte der Kosten einmalig gut.

Klärung nach Eintrag
Von seiner Bank wurde Franz B. die Löschung seines Eintrages in der Kreditevidenz zugesagt. „Die Eintragung ist aus meiner Sicht zu Unrecht erfolgt, nun soll ich drei Monate auf die Bereinigung warten“, kontaktierte uns der Wiener. Nach unserer Anfrage hat sich der KSV1870 dankenswerterweise mit der betreffenden Bank in Verbindung gesetzt und die Sache geklärt. Nach genauer Prüfung konnte der Eintrag nun umgehend gelöscht werden.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter