16.04.2019 14:40 |

Auf A 10 gestoppt

Laserblocker und Radarwarner eingebaut

Erneut hat die Polizei bei Kontrollen einen Autolenker erwischt, der einen illegalen Laserblocker eingebaut hatte.

Die Beamten hatten sich am Montagabend mit der Radarpistole an der Tauernautobahn in Grödig positioniert. Als die Messung beim Wagen eines 66-jährigen Oberösterreichers kein Ergebnis ergab, wurde der Fahrer gestoppt. Die Polizisten nahmen das Auto genau unter die Lupe und entdeckten sowohl einen eingebauten, illegalen, Laserblocker, als auch einen Radarwarner. Ein Kfz-Techniker der Autobahnpolizei Anif baute die Teile aus. Da sich der 66-Jährige nicht kooperativ zeigte und der Verdacht bestand, dass er weitere Um- und Einbauten vorgenommen hat, wurde sein Auto zu einer genaueren Untersuchung sichergestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter