16.04.2019 11:30 |

Tierische Einsätze

Entenfamilie und Hund von Schnellstraße gerettet

Gleich zwei tierische Einsätze hatten die Mitarbeiter der Asfinag in den vergangenen Tagen an der Brucker Schnellstraße. Alle Tiere - eine Entenfamilie, die als „Geisterfahrer“ unterwegs war, und ein Hund - konnten gerettet werden.

Am Sonntag wurde die Asfinag in Bruck alarmiert, weil sich auf der Brucker Schnellstraße eine Entenfamilie auf der Fahrbahn befand. Die Entenmutter war mit ihren zehn Küken als „Geistergeher“ in Richtung Graz unterwegs. Der Bereich wurde umgehend gesperrt und die Enten sicher zum Murufer eskortiert.

Beagle ausgerissen
Der zweite Einsatz folgte am Montag. Ein zweijähriger Beagle war nahe dem Knoten Bruck ausgebüchst. Gemeinsam mit der Autobahnpolizei konnte die Asfinag den kleinen Ausreißer schnell in Sicherheit bringen. Er wurde den Besitzern, die sich in der Zwischenzeit bei der Polizei gemeldet hatten, übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 23°
heiter
12° / 21°
heiter
11° / 22°
heiter
10° / 20°
stark bewölkt
7° / 19°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter