16.04.2019 10:30 |

Empfang

So feierte Gastein WM-Held Berni Gruber

Mit einer Silber- und einer Bronzemedaille war Berni Gruber einmal mehr zum Helden der nordischen Ski-WM in Seefeld geworden. Am Montag gab es für den Kombinierer den großen Empfang im Gasteinertal inklusive Geschenke und einer großartigen Musikeinlage des begeisterten Bassisten.

Ganz Bad Hofgastein war am Montag auf den Beinen, um seinen WM-Helden zu feiern. Silber und Bronze von Seefeld um den Hals, genoss Erfolgs-Kombinierer Berni Gruber das Spalier der Kinder.

Die Gemeinde stellte sich mit einem 3000-Euro-Scheck ein, Land Tourismus-Chef Leo Bauernberger stiftete ein Rad aus der Werkstatt von Eddy Merckx nach persönlichen Maßen.

Wofür Berni musikalisch Danke sagte, mit der „Gruppe Gastein“ vor mehr als tausend begeisterten Fans in die Saiten seines Basses griff.

Am Allerwichtigsten: Berni bestätigte, dass er auch in der kommenden Saison im Weltcup wieder voll angreifen wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter