16.04.2019 14:05 |

Am 28. April

Wörthersee autofrei: Die Straße gehört den Radlern

Viele Radfahrer in Kärnten machen ihren Drahtesel schon bereit für den offiziellen Saisonstart am 28. April - wenn es wieder heißt: „Wörthersee autofrei“. Sieben Stunden lang sind die Straßen um den See für den Autoverkehr gesperrt - und es wartet viel Programm.

Es hat bereits Tradition, den Wörthersee autofrei zu machen. Zum 23. Mal werden die Radfahrer und Skater am Sonntag, 28. April, für einen Tag den See mitten auf der Straße umrunden können. Denn der motorisierte Verkehr muss von 10 bis 17 Uhr draußen bleiben. Es gibt nur eine einzige Vorgabe: Es muss aus Sicherheitsgründen im Uhrzeigersinn geradelt werden.

Biker Village bei Villa Lido
Die Seegemeinden werden mit viel Musik und Kulinarik einen wahren Festtag daraus machen. Im Biker Village bei der Villa Lido in Klagenfurt finden zudem der ORF-Frühschoppen und danach eine Biker-Party statt. Dort kann man sich bei der Kärntner Schmankerl-Meile zwischen den Radrunden ausreichend stärken.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter