16.04.2019 07:00 |

Stau als Folge

Vier Verletzte bei Unfall in der Schwarzstraße

Zu einem spektakulären Unfall kam es am Montagnachtmittag in der Salzburger Schwarzstraße. Vier Personen wurden verletzt. Da die Polizei den Bereich sperren musste, kam es in der Innenstadt rund um die Staatsbrücke zu erheblichen Verkehrs-Verzögerungen.

Einem 18-jährigen Pkw-Lenker, der in der Salzburger Schwarzstraße den Fahrstreifen wechselte, wollte ein Autofahrer (59) ausweichen. Dabei touchierte er eine massive Leiteinrichtung des Gehsteigs, die ein Rad abriss, und schleuderte zurück auf die linke Fahrbahn. Dabei kollidierte er mit dem Fahrzeug des 18-Jährigen.

Insgesamt verletzten sich vier Insassen der Fahrzeuge. Drei wurden ins Unfallkrankenhaus, einer ins LKH gebracht. Passanten kamen glücklicherweise keine zu Schaden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Aufräumarbeiten war der Bereich gesperrt, was einen langen Stau zur Folge hatte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter