Bringt Arbeitsplätze:

GWG steckt 51 Millionen in Neubauten und Sanierung

28.000 von 46.000 – fast zwei Drittel aller Wohnungssuchenden im Land ob der Enns wollen nach Linz ziehen. Ein Bedarf, der sich auch in der Bau-Tätigkeit niederschlägt: So wurde die Stadt 2018 um 1000 Wohnungen größer – und es geht munter weiter! Die GWG etwa hat heuer 693 Wohneinheiten in Bau oder Planung

Der Zuzug nach Linz ist weiterhin ungebremst und damit auch der Bedarf an neuen Wohnungen. Eine Organisation die dabei das Stadtbild der Landeshauptstadt mitprägt ist die GWG.

Investitionen bringen gleichzeitig Arbeitsplätze
Dieses Jahr investiert sie 29 Millionen in Neubau-Projekte sowie 22 Millionen für Instandhaltungen und Instandsetzungen. „Bei den Arbeiten kommen fast nur regionale Firmen zum Zug. Damit sichern wir jährlich etwa 600 Arbeitsplätze“, kommentiert Bürgermeister Klaus Luger die Vorhaben.

Wartezeiten recht unterschiedlich
Wer eine Wohnung bei der GWG will, muss sich aufgrund der vielen Bewerber im Durchschnitt zwei Jahre und zwei Monate auf die Schlüssel gedulden. Die Wartezeiten fallen je nach Stadtteil recht unterschiedlich aus: „Für eine Wohnung im Stadtzentrum oder am Bindermichl wartet man meist zwei Jahre und sechs Monate. In der Neuen Heimat sind es neun Monate“, berichtet GWG-Direktor Nikolaus Stadler.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Oberösterreich

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen