15.04.2019 12:20 |

Politik

Kapuzinerberg-Garage ist noch ein Thema

Wie soll man den tausenden Reisebussen in Salzburg Herr werden? Die ersten Maßnahmen sind die Erhöhung der Gebühren auf 50 Euro ab dem 1. Juni und die Suche nach alternativen Standorten für Terminals. Eine Möglichkeit: Die Garage im Kapuzinerberg.

„Ja, diese Möglichkeit wurde besprochen“, sagt Stadtchef Harald Preuner. Aber nur als eine Möglichkeit, betont er. Ebenso wird das Messezentrum näher in Betracht gezogen. „Dort gibt es viel Platz und es geht auch um eine Messebahn. Das ganze Areal müssen Experten planen“, so Vize Auinger. Jetzt schon so gut wie fix: An Regentagen im Sommer soll es für Auto-Tagestouristen eigene Shuttlebusse von der Messe zum Hanuschplatz geben. Diese sollen ausschließlich mit Gas betrieben werden.

Die Finanzierung? Der Gewinn aus den deutlich erhöhten Gebühren für Reisebusse soll direkt in die Shuttles fließen. Zwei Slots bei den Terminals werden übrigens schon bald aufgelöst werden.

Felix Roittner
Felix Roittner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter