14.04.2019 05:28 |

In letzter Sekunde

Verrauchte Wohnung: Frau reagierte auf nichts mehr

Zur Lebensretterin wurde eine 58-jährige Frau am Samstagabend in Villach: Sie hatte in der Wohnung ihrer Nachbarin einen Rauchmelder vernommen und sofort die Einsatzkräfte gerufen. Die Bewohnerin hatte jedoch nicht mehr auf Zurufe von außen reagiert, daher wurde die Türe eingetreten.

Gegen 20 Uhr dürfte sich der Rauch in der Wohnung der Frau im Erdgeschoss verbreitet haben. Durch den Melderalarm wurde zum Glück ihre Nachbarin (58) darauf aufmerksam und wählte den Notruf.

Eine Polizeistreife konnte dann zwar die Bewohnerin (88) im Bereich eines Fensters wahrnehmen. Da sie aber auf nichts mehr reagierte und die Wohnung schon stark verraucht war, wurde die Eingangstüre eingetreten.

Die 88-Jährige wurde daraufhin sofort ins Freie gebracht und ins LKH Villach eingeliefert.

Laut Auskunft der Feuerwehren Villach, Judendorf und Völkendorf dürften angebrannte Speisereste am Herd für die starke Rauchentwicklung verantwortlich gewesen sein.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter