Bis zu 22 Grad

Der Osterhase kann sich auf viel Sonne freuen

Warum in die Ferne schweifen? Dieses Motto gilt zumindest wettermäßig für die Osterwoche und die Feiertage am Wochenende. Auch wenn es ein trüber Sonntag nicht vermuten lässt: Die Temperaturen steigen von Tag zu Tag an, erreichen am Mittwoch und Donnerstag schon 20 bis 22 Grad. Der Osterhase muss nicht frieren!

Wer einen Osterurlaub in südlichen Urlaubsgefilden gebucht hat, wird vielleicht etwas wehmütig auf die heimische Wetterlage in Oberösterreich schielen. Denn wärmer ist es etwa in Norditalien oder Kroatien auch nicht. Und der Stau im Osterverkehr bleibt den daheimgeblieben, die sich über frühlingshafte Temperaturen in der Karwoche freuen dürfen auch erspart

Palmsonntag der schlechteste Tag
Nach einem kühlen und feuchten Wochenende versprechen sowohl die Wetterexperten der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) als auch vom Wetterdienst Ubimet: „Es wird von Tag zu Tag schöner.“ Am Sonntag muss man in Oberösterreich noch mit Regenschauern rechnen. „Der Palmsonntag ist der schlechteste Tag der Woche mit dichten Wolken“, prognostiziert ZAMG-Expertin Liliane Hofer. Und ihr Kollege Nikolas Zimmermann von Ubimet stimmt ihr Zu. „Am Montag wird es schon deutlich besser. Die Sonne zeigt sich immer häufiger und die Temperatur erreicht zumindest schon Spitzenwerte bis 14 Grad.“

Sonnig-mildes Wetter zum Nesterlsuchen
Mit viel Sonne geht es am Dienstag und Mittwoch, so Liliane Hofer, Richtung Ostern. Am Gründonnerstag und Karfreitag kommt Föhn dazu, die Temperaturen klettern auf bis zu 22 Grad. Die Prognose für das Wochenende ist etwas unsicher. Ein Trend zeichnet sich schon ab. Nikolas Zimmermann: „Zu Ostern wird es zeitweise sonnig, mild und meist trocken.“ Ideales Wetter zum Nesterlsuchen!

Claudia Tröster, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter