Di, 23. April 2019
13.04.2019 09:49

Von Israels Soldaten

Bursche aus Palästina (15) bei Protest erschossen

Ein erst 15 Jahre alter Bursche aus Palästina ist am Freitag im Gaza-Streifen erschossen worden. Der Jugendliche hatte gemeinsam mit Tausenden weiteren Palästinensern demonstriert, als es zu einer Konfrontation mit israelischen Soldaten kam. Diese eröffneten das Feuer, der 15-Jährige starb in Kugelhagel, in dem auch Dutzende Menschen verletzt wurden.

Nach Angaben der israelischen Armee hatten sind rund 7400 Palästinenser im Gaza-Grenzgebiet versammelt. Sie warfen Steine und näherten sich dem Grenzzaun. Die Soldaten hätten versucht, die Unruhen zu zerstreuen und dabei auch scharf geschossen.

Hunderte tote Palästinenser im vergangenen Jahr
Seit Ende März 2018 sind nach Angaben des Ministeriums bei Protesten an der Gaza-Grenze 272 Palästinenser getötet und Tausende verletzt worden. Die Demonstranten fordern unter anderem ein Ende der seit mehr als einem Jahrzehnt andauernden Blockade des Palästinensergebiets am Mittelmeer.

Gazastreifen von Hamas beherrscht
Israel und Ägypten begründen die Blockade mit Sicherheitsinteressen. Die im Gaza-Streifen herrschende radikalislamische Hamas wird von der EU, Israel und den USA als Terrororganisation eingestuft.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Rapid gegen Hartberg in Tor-Laune
Fußball International
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International
Keinen Helm getragen
Bub (9) bei Unfall mit Quad schwer verletzt
Burgenland
Bundesliga-Ticker
JETZT LIVE: Feiert Admira dritten Sieg in Serie?
Fußball National
Bundesliga-Ticker
JETZT: Altach führt in Innsbruck, Wacker gefordert
Fußball National
Wie geht es weiter?
Raphael Holzhauser trainiert bei Zweitligist mit
Fußball National
Auch Auto beschädigt
Morddrohung gegen NEOS-Chef: 2 Steirer gefasst!
Steiermark
Plus Geisterspiel
Sterling fordert Punkteabzug bei Rassismus-Eklats
Fußball International
40 Mio. für neue Piste
Flughafen Salzburg: Sperre dauert bis 28. Mai
Österreich

Newsletter