12.04.2019 18:21 |

Holt trotzdem Bronze

Doppelter Armbruch! Gewichtheberin im Pech

Für alle, die unschöne Szenen ungerne sehen, empfiehlt es sich, dieses Video nicht anzuschauen. Denn bei der EM der Gewichtheberinnen in Batumi (Georgien) hat sich die Französin Gaelle Nayo Ketchanke einen doppelten Armbruch zugezogen. 

Beim dritten Versuch, 110 kg zu reißen, stemmte Ketchanke die 110 kg in die Luft, aber ihr linker Arm hielt dem Druck nicht stand. Die Folge: Doppelter Armbruch. Sie hatte noch die Geistesgegenwart die Hantel wegzuwerfen. Neben den Armbrüchen wurde im Krankenhaus noch ein ausgerenkter Ellbogen bei ihr diagnostiziert.

Am Ende gewann sie trotzdem die Bronzemedaille. Mit einer Leistung von 103 kg. Dariya Naumava (Weißrussland) gewann in ihrer Kategorie (-76 kg) Silber, die Goldmedaille ging an die Spanierin Lidia Valentin. Es bleibt zu hoffen, dass die Französin bis zur Olympia in Tokio wieder voll bei Kräften sein wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol