Do, 25. April 2019
12.04.2019 14:13

Jakob Schober

Plan A ist gescheitert - jetzt greift Plan B

Motorsport-Ass Jakob Schober musste seinen Traum von der ADAC GT4-Serie begraben. Dafür darf er sich in der Porsche Sprint Challenge austoben.

Kurzzeitig hatte Jakob Schober gehofft, das durch den Ausstieg eines Sponsors offene Budget doch noch auftreiben zu können. Die Hoffnung war allerdings vergebens. Weshalb der Altenmarkter in dieser Saison nicht wie erhofft an der Seite von Youtube-Star Felix von der Laden in der ADAC GT4-Serie starten kann.

„Wir ihr alle wisst, ist Motorsport zwar richtig geil, aber auch leider teuer“, erklärte er. Die Trauer hielt sich beim 24-Jährigen allerdings in Grenzen. Aus gutem Grund, denn: Nachdem Plan A scheiterte, greift nun Plan B!

Schober mit Bestzeit am Salzburgring

„Ich werde in der Porsche Sprint Challenge starten“, verkündete Schober. Dabei wird sich das Motorsport-Ass  mit Thomas Edl ein Auto teilen. „Wir werden gemeinsam um Siege kämpfen“, kündigte er selbstbewusst an.

Aller Anfang verlief schon einmal vielversprechend. Bei Testfahrten in der letzten Woche am Salzburgring gelang Schober auf Anhieb die Tagesbestzeit. „Ich freue mich auf eine sehr coole Saison“, kann er es nun kaum erwarten, auch im Rennen Vollgas zu geben.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter