Im Bezirk Braunau:

Junger Autofahrer übersah einen Rechtskommenden

Ein 25-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Braunau übersah einen von rechts kommenden 54-jährigen Autofahrer, ebenfalls aus dem Bezirk Braunau, was zum Zusammenstoß der beiden Pkw führte. Beide Lenker sowie der Beifahrer des 54-jährigen wurden mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Braunau gebracht.

Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Inn lenkte am 10. April 2019 um 17:30 Uhr seinen Pkw im Gemeindegebiet von Auerbach auf der Gemeindestraße in Richtung Höring. Vor der Ortschaft Höring wollte er nach links in die Engelbach Landesstraße einbiegen und übersah dabei den von rechts kommenden Pkw eines 54-Jährigen aus dem Bezirk Braunau am Inn. Der junge Mann stieß mit der Front gegen die Fahrerseite des Pkw des 54-Jährigen. Durch die Kollision wurde das Fahrzeug des 54-Jährigen zur Seite geschleudert, überschlug sich und blieb in der angrenzenden Wiese liegen. Dieser und sein 53-Jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Braunau am Inn wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung durch die Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter