11.04.2019 10:38 |

Wiederholungstäterin

Pensionistin muss wegen 17,63 Euro Beute in Haft

Eine 85-jährige Wiederholungstäterin muss erneut wegen Ladendiebstahls ins Gefängnis: Die deutsche Seniorin Ingrid M. verbrachte bereits 2017 mehrere Wochen im Gefängnis. Nun wurde ihr Beute im Wert von 17,63 Euro zum Verhängnis, weshalb sie gleich eine mehrmonatige Haftstrafe verbüßen muss. Die betagte Dame beteuerte vor Gericht, ihre magere Pension von 725 Euro pro Monat reiche einfach nicht zum Leben aus.

Die Geschichte von „Oma Ingrid“ rührte bereits vor rund eineinhalb Jahren zu Tränen: Die Seniorin, die 45 Jahre lang gearbeitet hatte, bekommt nach eigenen Angaben zu wenig Pension, um davon zu leben. So habe sie sich wochenlang nur von Knäckebrot und Leitungswasser ernährt, bis sie schließích im Supermarkt auf Beutezug ging.

Staatsanwalt: „Angeklagte versucht, Sache schönzureden“
Nun musste sie sich erneut vor Gericht verantworten. Sie wurde im Rollstuhl dem Richter vorgeführt. Sie hatte Kosmetika, Sahnesteif und Haarklammern eingesteckt. Der Staatsanwalt forderte sechs Monate Freiheitstrafe. „Immer wieder probiert die Angeklagte, sich die Sache schönzureden, dass sie aus Hunger Nahrung klaut. Aber es wurden nicht nur Lebensmittel, sondern auch Kosmetika geklaut“, begründete der Jurist seine Forderung laut „Bild“. Der Richter sprach schließlich eine viermonatige Haftstrafe aus. M.s Anwalt will gegen das Urteil berufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.