Sa, 20. April 2019
10.04.2019 09:12

Teure Pläne

Seekirchen ist bereit für Großprojekte

Morgen, Donnerstag, wird in Seekirchen die neue Gemeindevertretung inklusive Stadtregierung angelobt. Der frisch gewählte Bürgermeister Konrad Pieringer bekommt es gleich mit großen Projekten zu tun: Das Gerichts-Viertel, das Schulzentrum und der Hochwasserschutz werden den Ort in der kommenden Zeit fordern.

Am Donnerstag startet die Gemeindevertretung in Seekirchen in die neue Funktionsperiode. Bürgermeister Konrad Pieringer (ÖVP) wird das Bau- und Infrastruktur-Ressort übernehmen. Judith Simmerstatter (LESE) wird als Erste Vize-Bürgermeisterin für Umwelt, Gesundheit, Sport und Kultur zuständig sein.

Für Schule, Soziales und die Wohnungsvergaben ist künftig die Zweite Vize-Bürgermeisterin Emma Mösl-Schaefer (ÖVP) verantwortlich. Zusätzlich ist die Gemeinde mit neun Stadträten ausgestattet. Vier davon gehen an die Volkspartei, drei an die grüne Liste LESE und jeweils einer an FPÖ und SPÖ.

„Ich werde in der Zukunft den Dialog zu den Parteien suchen“, sagt Pieringer. Bei den derzeitigen Machtverhältnissen benötigt er zumindest eine andere Partei für Beschlüsse.

Gleich im Mai gehen die letzten notwendigen Maßnahmen zum Start des Gericht-Viertels in den Bauausschuss und weiter in die Gemeindvertetung. „Von unserer Seite steht dann nichts mehr im Weg“, so das Stadtoberhaupt.

Das Schulzentrum wird 20 Millionen Euro kosten

Das zweite große Projekt wird der Ausbau und die Sanierung des Schulzentrums sein. Gesamtkosten: 20 Millionen Euro. „Dieses soll durch Digitalisierung zukunftssicher sein“, sagt der 59-Jährige. Ein weiterer Brocken wird der Hochwasserschutz. Die Sanierung des Rückhaltebeckens Aug steht dringend an.

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Neue Zweite Liga
Ried erkämpft zu zehnt Remis gegen Young Violets
Fußball National
E-Autos „Klimasünder“
Umstrittene Ifo-Studie alles andere als fehlerfrei
Wirtschaft
Bei Überholmanöver
Unfalldrama: Zwei Tote bei Pkw-Frontalcrash
Niederösterreich
Nach CL-Pleite
Ronaldo stellt Juve Ultimatum und droht mit Abgang
Fußball International
„Enough“
Mega-Echo auf Social-Media-Boykott gegen Rassismus
Fußball International
Acerbi verspottet
Zu provokanter Jubel: 86.000 € Strafe gegen Milan!
Fußball International

Newsletter