06.04.2019 11:10 |

Container in Flammen

Polizisten verhinderten Wohnhausbrand in Leoben

Freitagnacht brannte in Leoben ein Altpapiercontainer. Zwei Polizisten konnten Schlimmeres verhindern.

Gegen 22:30 Uhr kam es in der Roseggerstraße zu dem Brandereignis. Zwei Polizisten zogen den Container vom Gehsteig auf die Straße, um ein Übergreifen auf ein Mehrparteienwohnhaus zu verhindern. Die Löscharbeiten führten die Freiwilligen Feuerwehren Leoben Stadt und Leoben Göss durch, die mit je einem Fahrzeug und fünf Personen vor Ort waren. Der Container wurde komplett zerstört, Personen oder weitere Gegenstände kamen nicht zu Schaden. Nach Rücksprache mit dem Bezirksbrandermittler ist ein Fremdverschulden nicht auszuschließen. Die Ermittlungen laufen, eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 28. Februar 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
1° / 9°
Schneeregen
1° / 8°
einzelne Regenschauer
2° / 10°
heiter
3° / 7°
einzelne Regenschauer
0° / 3°
starker Schneefall

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.