Überfall in Linz:

16-Jähriger von jungem Räuber-Trio verletzt

Drei Jugendliche forderten in Linz von einem 16-jährigen Geld. Als das Opfer ihnen die Herausgabe verweigerte, wurde es spitalsreif geschlagen.

Zwei 14- und ein 15-jähriger Bursch sprachen am Freitag, kurz vor 15 Uhr, auf der Landwiedstraße in Linz einen 16-Jährigen aggressiv an. Sie forderten von dem Jugendlichen Bargeld. Als er ihnen keines gab, versuchte der 15-Jährige dem Opfer in die Hosentasche zu greifen. Weil der junge Mann das aber reflexartig sofort mit der Hand abwehrte, schlug ihm der Angreifer brutal mit der Faust auf die Nase.

Festnahmen
Dann ergriffen die drei Teenager die Flucht, rannten ohne Beute davon. Das Trio konnte jedoch kurz darauf von der Polizei gestoppt und festgenommen werden.
Das 16-jährige Opfer wurde durch den Faustschlag derart verletzt, dass es ins Uniklinikum Linz gebracht werden musste.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter