05.04.2019 11:34 |

Raus aus London

Prinz Harry und schwangere Meghan sind umgezogen

Dem Familienglück steht nun nichts mehr im Wege: Prinz Harry und seine hochschwangere Frau Herzogin Meghan haben London verlassen und sind endlich ins frisch renovierte Frogmore Cottage in Windsor gezogen. Es heißt, das Paar sei erleichtert, endlich „einen eigenen Platz“ zu haben. 

Ein Freund des Paares verriet dem Magazin „People“, dass der Prinz und die schwangere Meghan erleichtert seien, ein neues Zuhause zu haben. „Sie fühlten sich bereits klaustrophobisch in ihrer kleinen Wohnung im Kensington-Palast.“ Nun hätten sie endlich „ihren eigenen Platz“.

Zehn Zimmer
Im Gegensatz zu Prinz William und Herzogin Kate, die im Londoner Palast auf mehreren Etagen 20 Zimmer sowie einen abgetrennten Garten zur Verfügung haben, mussten die Sussexes mit zwei Schlafzimmern, einem kleinen Wohnzimmer, einer Küche und einem Badezimmer auskommen. 

Das gehört jetzt der Vergangenheit an: Das in den letzten Monaten liebevoll sanierte Haus aus dem 17. Jahrhundert in Windsor hat zehn Schlafzimmer und ein Fitness- und ein Yoga-Studio. Das Gebäude erhielt seinen Namen wegen der riesigen Zahl von Fröschen, die einst in dem sumpfigen Gebiet lebten.

„Sie können sich frei bewegen“
Der königliche Koch Darren McGrady, der bis zu ihrem Tod für Prinzessin Diana gearbeitet hatte, lebt in der Nähe des Frogmore Cottage und berichtete dem „Hello“-Magazin: „Es ist viel privater als der Kensington-Palast. Hier zieht die Königin ihre Gummistiefel an und spaziert mit ihren Hunden durch den Park. Auch Harry und Meghan können das tun und sich frei bewegen.“

Königin Elizabeth II. wird nachgesagt, dass sie auf dem Schloss dort viel lieber ihre Zeit verbringt als im Buckingham-Palast mitten in London.

Harry und die ehemalige Schauspielerin Meghan haben im vergangenen Mai auf Schloss Windsor geheiratet. Im Oktober gaben sie bekannt, dass ihr erstes Kind im Frühling zur Welt kommen werde. Der genauer Geburtstermin ist nicht bekannt, britische Medien sind sich aber sicher, dass es sich nur noch um Tage handeln kann. Immerhin hat Harry seine Liebste am Wochenende noch schnell für einen kurzen Babymoon in ein Luxushotel entführt, um sie dort nach Strich und Faden verwöhnen zu lassen, bevor das Baby die Regentschaft übernimmt ...

Pamela Fidler-Stolz
Pamela Fidler-Stolz
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter