Echt unverschämt:

Pkw-Lenker fuhr nach Unfall einfach davon

Das ist wirklich eine Frechheit: Ein Lenker verursachte bei einem Kreisverkehr bei Ansfelden einen Auffahrunfall, sagte dann zu seinem Opfer, man sollte sich bei einem Firmenparkplatz treffen, um die Daten auszutauschen - und fuhr einfach weg!

Eine 56-Jährige aus Pasching fuhr am 4. April 2019 gegen 18.45 Uhr mit ihrem Pkw auf der Traunufer-Landesstraße L563 aus Richtung Ansfelden kommend in westliche Richtung. Auf Höhe des Straßenkilometer 8,84 musste sie ihr Fahrzeug verkehrsbedingt vor einem Kreisverkehr anhalten, als ein bisher unbekannter Pkw-Lenker auf ihr Fahrzeug von hinten auffuhr.

Datenaustausch sollte bei Firma stattfinden
Beide Beteiligten stiegen sofort nach dem Unfall aus ihren Fahrzeugen und vereinbarten zum Datenaustausch zu einer Firma zuzufahren, um den nachfolgenden Verkehr nicht zu behindern. Der unbekannte Fahrzeuglenker bog aber folglich im Kreisverkehr ab und fuhr auf der B 139 in Richtung Traun bzw. Pasching davon.

Erheblicher Sachschaden
Am PKW der 56-Jährigen entstand erheblicher Sachschaden, sie begab sich auch in ärztliche Behandlung. Beim fahrflüchtigen Fahrzeug könnte es sich um einen Pkw der Marke Range Rover, dunkel lackiert mit LL-Kennzeichen handeln.

Personsbeschreibung:
Der Lenker wird wie folgt beschrieben: Mann, ca. 40 bis 45 Jahre alt, mittlere Statur, ca. 185 cm groß, blonde gewellte Haare, sprach österreichischen Dialekt. Zeugen des Unfalles werde ersucht sich bei der Polizei in Pasching unter der Telefonnummer 0 59 133 / 4141 zu melden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter