05.04.2019 18:00 |

Mit Kamera entlarvt:

78-Jähriger stahl jungem Imker vier Bienenstöcke!

Mit einer Wildkamera konnte ein 25-jähriger Jung-Imker in Sipbachzell einen 78-Jährigen entlarven, der ihm vier Bienenstöcke gestohlen hatte.

Ein 78-Jähriger aus Schleißheim wird beschuldigt, in der Zeit zwischen 11. und 21. März 2019 bzw. in der Nacht zum 4. April 2019 auf einem landwirtschaftlichen Anwesen in der Gemeinde Sipbachzell insgesamt vier Bienenstöcke gestohlen zu haben.

Geschädigter installierte Wildkamera
Nach den ersten Diebstählen installierte der 25-jährige Geschädigte im Bereich seiner Bienenstöcke eine Wildkamera, wodurch er den letzten Diebstahl festhalten und gemeinsam mit seinem Vater den Beschuldigten identifizieren konnte. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete eine Hausdurchsuchung an, bei der die gestohlenen Komponenten sichergestellt wurden. Den Diebstahl eines Bienenstockes hatte der Geschädigte noch gar nicht bemerkt.

Beschuldigter ist geständig
Der Beschuldigte zeigte sich zu den Vorwürfen geständig, er wird der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt. Ein Zusammenhang mit weiteren Bienenstockdiebstählen in Österreich bestätigte sich nicht.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter