Di, 23. April 2019
05.04.2019 08:09

Karriere-Chancen:

Salzburg ist kein Bittsteller mehr

Marco Rose wird Salzburg mit Saisonende zu 99 Prozent verlassen. Wer auch immer sein Nachfolger wird - er darf sich glücklich schätzen, Trainer in Salzburg zu sein. Die jüngsten Coaches bei den Bullen haben durch die Bank eine richtige starke Karriere hingelegt.

Wenn ein Fortbildungsinstitut einen Vertiefungskurs für Manager zum Thema „Optimieren der Karriere-Chancen“ anbieten würde - es könnte ihn glatt bei Österreichs Fußballmeister Salzburg abhalten! Trainer sind heutzutage bekanntlich weit mehr als jene, die bei den Übungseinheiten „nur“ die Hütchen aufstellen, lediglich für die Aufstellung sorgen. Ein moderner Coach muss neben der fachlichen eine ganz große Portion an sozialer Kompetenz aufweisen, punkto Wunschspieler hart bleiben und verhandeln können, im besten Fall ein Medienprofi sein, zudem den Charakter eines Winnertypen präsentieren.

Wer all diese Vorgaben erfüllt, den Druck im Griff hat, darf sich Hoffnungen für den Weg nach oben auf der Karriere-Leiter machen.

Salzburgs Cheftrainer der jüngsten Vergangenheit haben das vorgezeigt: Roger Schmidt, der gestern übrigens Schalke absagte, kam über Salzburg zu Leverkusen, verdient mittlerweile in China Millionen. Adi Hütter liegt mit Frankfurt auf Champions League-Kurs, ist die Trainer-Überraschung in der deutschen Bundesliga. Obwohl glücklos bei den Bullen, bleibt Peter Zeidler ein gefragter Mann, steht aktuell bei St. Gallen im Sold. Double-Trainer Oscar Garcia unterschrieb nach eineinhalb Jahren an der Salzach bei St-Étienne und Olympiakos Topverträge. Und wie es bei Marco Rose weitergeht, ist sonnenklar.

Zeigt: Salzburg hat im Gegensatz zu den Anfangsjahren gar keinen Grund mehr, Startrainer wie Trapattoni mit Geldbergen zu locken. Wer bei den Bullen gut, erfolgreich arbeitet, wird zwangsläufig zum Millionär. Und kann daher - überspitzt formuliert - ruhig als armer Schlucker beginnen.

Valentin Snobe
Valentin Snobe

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab nach Deutschland
Fix! Oliver Glasner wechselt vom LASK zu Wolfsburg
Fußball National
Mit 79 Jahren
Celtic-Legende Billy McNeill gestorben
Fußball International
„An Seite des Feindes“
Neue IRA bekennt sich zu Mord an Journalistin
Welt

Newsletter