04.04.2019 18:40 |

Neue Investition

Dritter steirischer Notarzthubschrauber

Rund um die Uhr soll er einsatzbereit sein und das bestehende Rettungangebot weiter verstärken: Der Christophorus 17 ist der neue und damit insgesamt dritte steirische Notarzthubschrauber. Am Donnerstag stellten Anbieter ÖAMTC und das Land Steiermark die gelbe Maschine vor, die ab November von St. Michael aus abheben soll.

„Es ist ein guter Tag für die Sicherheit der Steirerinnen und Steirer“, ist der stellvertretende Landeshauptmann Michael Schickhofer (SP) überzeugt. Aus gutem Grund, denn gestern wurde der neue und damit dritte Notarzthubschrauber der Steiermark vorgestellt.

24 Stunden bereit
„Der Christophorus 17 wird Menschenleben retten und dafür sorgen, dass die Patienten rasch in das geeignete Krankenhaus kommen“, so Schickhofer. Die Maschine ist grundsätzlich für Einsätze in der Nacht vorgesehen, soll aber auch tagsüber als Verstärkung des bestehenden Teams fungieren, also rund um die Uhr einsetzbar sein.

VP-Gesundheitslandesrat Christopher Drexler freut sich: „Die Patientinnen und Patienten kommen dadurch in Notfall- und Akutsituationen noch schneller zu der Behandlung, die sie dringend brauchen.“

Einsatz noch 2019
Erstmals abheben soll der gelbe Heli im November. Im obersteirischen St. Michael, der geografischen Mitte der Steiermark, wird der Hubschrauber stationiert und soll dann die „letzten weißen Flecken“ abdecken.

Bedenken gab es zuletzt von Anrainern wegen möglicher Lärmbelästigung. Die ARA-Flugrettung kritisierte als Mitbewerber für den Auftrag, dass dieser auf den ÖAMTC zugeschnitten gewesen wäre.

Marco Steurer
Marco Steurer

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Rekordfest der „Krone“
Wir haben ganz Linz singen und tanzen gesehen!
Oberösterreich
Hier im Video
Juventus siegt ohne Trainer - Pleite für Ribery
Fußball International
Premier League
Salah-Show! Liverpool gewinnt Hit gegen Arsenal
Fußball International
Hofft auf Jugend & EU
Van der Bellen warnt vor Ende der Menschheit
Österreich
Pleite für ManUnited
Hasenhüttl feiert bei Danso-Debüt ersten Sieg
Fußball International
Vier Pleiten in Folge
St. Pölten verpasst SVM den nächsten Tiefschlag
Fußball National
„Mediale Ausschläge“
Kurz löst Twitter-Debatte über Greta Thunberg aus
Österreich
Steiermark Wetter
18° / 27°
einzelne Regenschauer
18° / 27°
einzelne Regenschauer
17° / 27°
einzelne Regenschauer
19° / 30°
einzelne Regenschauer
16° / 26°
einzelne Regenschauer

Newsletter