05.04.2019 12:00 |

„Krone“-Ombudsfrau

Baumarkt verweigerte Rücknahme von Bohrern

Ärger mit einer Baumarkt-Kette hatte ein Wiener. Dort wurde ihm die Rückgabe eines unbenutzten Produkts verweigert. Die Ombudsfrau konnte dem Leser helfen.

Einen Bohrhammer sowie einen Satz mit Bohrern hatte Bernhard W. Mitte Februar bei einer großen Baumarkt-Kette gekauft. Einen Tag später wollte er die Produkte unbenutzt wieder zurückgeben. Was beim Bohrhammer problemlos klappte. Den Bohrsatz wollte der Mitarbeiter jedoch nicht zurücknehmen. Dieser sei benutzt, würde von niemandem mehr gekauft. „Ich habe den Bohrsatz, so wie er mir ausgehändigt wurde, wieder mitgebracht“, beteuerte Herr W. Er hatte sich über den Vorwurf des Verkäufers so geärgert, dass er sich schließlich an die „Krone“ wandte.

Nachdem sich die Ombudsfrau an Hornbach gewandt hat, gab es zwischen Herrn W. und dem Filialleiter ein Gespräch. Der Bohrsatz wurde nun zurückgenommen.

 Ombudsfrau
Ombudsfrau
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter