Im Land unterwegs

Betteln ohne Grenzen ...

Wer betteln muss, ist arm. Unbestritten. Was sich aber bei Großmärkten, besonders in Brunn am Gebirge, tut, hat einen starken kommerziellen Anstrich.

Betteln ohne Grenzen (siehe auch Seite 19 unserer heutigen Printausgabe). Kunden eines Grünmarktes spenden, wenn ein junger Mann auf dem Boden liegt, vor ihm ein kleiner Becher. Eine mitfühlende Frau sagt ihm, er solle aufstehen, das sehe besser aus. Sie wird ignoriert. Einige Schritte weiter ein „Zeitungsverkäufer“ mit einem Blatt, das keiner will. Er passt seine Opfer beim Einpacken des Gekauften ab. Wie seit Tagen. Eine Autofahrerin wird angesprochen. Ein kurzer Dialog. Er unterwürfig: „Danke schön, Danke schön.“ Sie zunächst höflich, aber dann hörbar verärgert: „Nein danke, nein danke!“

Das ist der Bettelalltag auf vielen Parkplätzen vor Supermärkten. An jenem Tag war offenbar der Bezirk Mödling an der Reihe. In der Stadt war einer unterwegs mit einem Zettel, den er einem unter die Nase hielt: Bitte! Diese Ausländer stammen offensichtlich aus Osteuropa. Das wohlhabende Österreich ist ein guter Boden für Betteltouren. Sind die Männer - Frauen sind kaum zu sehen - legal oder illegal in Österreich? Gibt es für sie keine Beschäftigung? Sie werden zwar nicht die Kunden von den Märkten vertreiben, aber so mancher wird sich Alternativen suchen. Warum schreiten die Märkte im Interesse ihrer Kunden, die sich belästigt fühlen, nicht ein? Polizei war weit und breit nicht zu sehen. Wozu auch? Die tun ja nix. Den Bettlern bleibt zu wünschen, dass die Spenden wenigstens für eine warme Mahlzeit reichen.

Harold Pearson

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich Wetter
10° / 15°
stark bewölkt
10° / 17°
stark bewölkt
10° / 18°
stark bewölkt
9° / 20°
stark bewölkt
7° / 14°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter