Do, 25. April 2019
04.04.2019 12:00

Rumäne griff zu:

Serien-Schnapsdieb wanderte ins Kittchen

Birnenschnaps brachte einen Rumänen (56) in Traun ins Kittchen. Mindestens 13 Mal organisierte sich der Dieb illegal Alkohol-Nachschub in einem Supermarkt und wurde dann ertappt. Weil gegen ihn auch ein Aufenthaltverbot bestand, kam er in Haft.

Der 56-jährige Rumäne stahl  in Traun in einem Einkaufsmarkt eine Flasche Birnenschnaps, wozu er sich auch geständig zeigte. Weiters wurde er seitens der Filialleitung beschuldigt, im Zeitraum von 4. Februar 2019 bis 3. April 2019 insgesamt mindestens 13 Flaschen des gleichen Produktes gestohlen zu haben. Dazu zeigte er sich im Geschäft ebenfalls geständig, widerrief dies aber bei der Einvernahme.

Aufenthaltsverbot
Da gegen den Rumänen ein aufrechtes Aufenthaltsverbot besteht, wurde von der Fremdenpolizei ein Festnahmeauftrag ausgesprochen. Nach Abschluss der Erhebungen wurde der Rumäne über Auftrag der Staatsanwaltschaft Linz in die Justizanstalt Linz eingeliefert.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Coach Stevens verrät:
So lief der Rauswurf von Skandal-Profi wirklich
Fußball International

Newsletter