So, 21. April 2019
03.04.2019 18:31

„Keine Nachteile“

Prüfung wird nach Uni-Panne wiederholt

Nach der Annullierung der Ergebnisse einer Europarechtsprüfung an der Juridischen Fakultät der Universität Salzburg - die richtigen Antworten waren auf den Klausurbögen erkennbar - hat die Universitätsleitung am Mittwoch sichergestellt, dass betroffene Studierende durch die fehlende Note keinesfalls Nachteile erleiden.

„Alle Betroffenen werden die Prüfung in der letzten Aprilwoche wiederholen können, als Prüfungsdatum gilt jedoch der ursprüngliche Termin vom 28. Februar“, erklärte Vizerektor Erich Müller nach einem Treffen mit Studierenden-Vertretern, der Rechtsabteilung und dem Prüfer der Lehrveranstaltung. Damit könne ein Überschreiten etwaiger Fristen vermieden werden. „Über die Tatsache hinaus, dass die Studierenden noch einmal antreten müssen, gibt es für sie aber keine Nachteile.“

„Für den Fehler entschuldigen wir uns“
Nach der schriftlichen Prüfung waren bei insgesamt 106 Studierenden keine Noten freigegeben oder eingetragen worden. Wie Müller heute betonte, wäre eine Rücknahme der Maßnahme keinesfalls fair und korrekt gewesen. Er könne nachvollziehen, dass etliche Studierende mit einer positiven Note verärgert seien. „Das ist unstrittig und das tut uns leid. Für den Fehler entschuldigen wir uns.“

Auch etliche „Nicht Genügend“
Es habe aber bei der Prüfung auch etliche „Nicht Genügend“ gegeben, weil Studierende die Hervorhebung der richtigen Antwort nicht erkannten oder erkennen konnten. „Dieser Gruppe gegenüber wäre eine Benotung extrem unfair gewesen, zumal nur drei Wiederholungen einer negativen Prüfung möglich sind.“

Eine Stellungnahme der ÖH zu dem Gespräch stand zunächst noch aus.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen Bilbao
Hattrick! Benzema schießt Real zum Heimsieg
Fußball International
Hier im Video
Witzig: Arnautovic erklärt Alaba das Eierpecken
Fußball International
Party steigt am Abend
Tuchel mit Paris schon Stunden vor Anpfiff Meister
Fußball International
Klubrekord für BVB
Dortmund dank Torgala wieder an den Bayern dran
Fußball International
Historische Serie
Mega-Krise! ManU wird von Everton böse blamiert
Fußball International
Gegen den LASK
JETZT LIVE: Nützt Austria letzte Europa-Chance?
Fußball International
Kärntner um Europa
WAC schockt Sturm mit Doppelschlag in vier Minuten
Fußball National
Umstrittene Ifo-Studie
Leser meinen: „Ein Energiemix macht Sinn“
Wirtschaft
Pleite für Köln
Doppelpack! Dovedan schießt Heidenheim zum Sieg
Fußball International
Causa Keita
Transfersperre: St.-Pölten-Anhörung Ende Mai!
Fußball International

Newsletter