Di, 23. April 2019
02.04.2019 22:29

EBEL-Halbfinale

KAC vor Aufstieg ++ Salzburg verkürzt gegen Caps

Der KAC steht vor dem Einzug ins Finale der Erste Bank Eishockey Liga. Die Klagenfurter erhöhten am Dienstag in der Vorschlussrunde gegen die Graz 99ers mit einem 3:0-Auswärtssieg auf 3:0. Sie benötigen damit in der „Best-of-seven“-Serie nur noch einen Sieg zum Aufstieg. Red Bull Salzburg verkürzte indes durch ein 4:3 nach Verlängerung bei den dreimal in Führung gelegenen Vienna Capitals auf 1:2.

In Graz war zu Beginn der KAC die gefährlichere Mannschaft, im Verlauf des ersten Drittels fanden die 99ers aber besser ins Spiel und erarbeiteten sich die klareren Möglichkeiten wie einen Stangenschuss von Matt Garbowsky. Da wie dort erwiesen sich in einer temporeichen Partie jedoch erneut die Tormänner als unüberwindbar. Auch in den Mittelabschnitt starteten die Gäste besser. Diesmal wurde der Rekordmeister dafür mit der Führung belohnt. Diese fabrizierte Graz-Verteidiger Matthew Caito (29.) mit einem missglückten Rettungsversuch ins eigene Tor.

Wenig später hatten die defensiv kompakten Klagenfurter bei einem Stangenschuss in Unterzahl Glück. Vor der letzten Pause und zu Beginn des Schlussdrittels überstanden sie mit Schlussmann Lars Haugen als starkem Rückhalt auch noch eine Druckphase der Grazer mit 5:3-Überzahl unbeschadet. Danach beschränkten sich die Kärntner erfolgreich aufs Verteidigen, ehe in der vorletzten Minute Mitch Wahl mit einem Schlenzer ins Kreuzeck die Entscheidung gelang. Kurz vor Schluss erhöhte Adam Comrie mit einem Empty-Net-Tor sogar noch auf 3:0.

Die Grazer sind gegen den KAC vor Heimpublikum nun schon seit 225 Minuten ohne Torerfolg, auch im Powerplay gelang im Halbfinale nichts mehr. „Wir haben Probleme, Tore zu schießen. Sie schießen Tore, wir nicht“, bedauerte 99ers-Trainer Doug Mason. KAC-Coach Petri Matikainen wollte trotz 3:0-Führung nicht von einer Vorentscheidung sprechen. „Das bedeutet noch nichts, alle Spiele waren knapp, die Serie ist immer noch offen. Natürlich sind wir glücklich über den Sieg, aber es gibt noch Dinge zu verbessern“, meinte der Finne, dessen Team am Freitag alles klarmachen kann.

Für das 1:0 der vor allem in den ersten beiden Dritteln spielbestimmenden Capitals sorgte Verteidiger Sondre Olden. Der Norweger hatte am Sonntag in Salzburg das spielentscheidende Tor zum 2:1 nach Verlängerung erzielt und war auch schon im ersten Match erfolgreich gewesen. Diesmal fing der Verteidiger in Unterzahl einen Pass ab und bezwang auch noch Goalie Steve Michalek. Die Salzburger nutzten aber in der 16. Minute durch Christopher Vandevelde eine ihrer bis dahin wenigen Chancen zum 1:1.

Zur Mitte des zweiten Abschnitts gingen die Wiener erneut in Führung. Peter Schneider (30.) vollendete nach schöner Vorarbeit von Alex Wall zum 2:1. Die Antwort der Bullen in Form eines Powerplay-Treffers von Dominique Heinrich (33.) ließ nicht lange auf sich warten. Dasselbe Spiel wiederholte sich nach dem 3:2 aus einem Getümmel von Taylor Vause (38.), das Raphael Herburger (40.) kurz vor Drittelende für die effizienten Gäste ausglich. Der letzte Abschnitt verlief dann ausgeglichen. In den Schlussminuten drängten die Capitals vergeblich auf die Entscheidung.

In der Verlängerung hatten die Salzburger das bessere Ende für sich. Kapitän Matthias Trattnig nützte in der 66. Minute einen Fehler von Mario Fischer und traf mit etwas Glück zum 4:3. „Wir haben nicht aufgegeben, und irgendwann fällt dann das Tor. Ich bin wirklich happy“, betonte der Siegtorschütze. Am Freitag hat seine Mannschaft auf eigenem Eis die Chance auf den Ausgleich.

Die Ergebnisse:
Halbfinale (best of seven), 3. Spiele:
Moser Medical Graz 99ers - KAC 0:3 (0:0, 0:1, 0:2)
Graz, Eisstadion Liebenau, 4126 Zuschauer (ausverkauft)
Tore: Geier (29.), Wahl (59.), Comrie (60./SH/EN)
Strafminuten: 10 bzw. 16
Stand in der Serie: 0:3 - nächstes Spiel am Freitag (19.15 Uhr) in Klagenfurt

spusu Vienna Capitals - Red Bull Salzburg 3:4 n.V. (1:1, 2:2, 0:0 - 0:1)
Wien, Schultz-Halle, 5500 Zuschauer
Tore: Olden (8./SH), Schneider (30.), Vause (38.) bzw. Vandevelde (16.), Heinrich (33./PP), Herburger (40.), Trattnig (66.)
Strafminuten: 12 bzw. 12
Stand in der Serie: 2:1 - nächstes Spiel am Freitag (19.15 Uhr) in Salzburg

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Wanne voll Helles
Island-Kapitän badet im Bier und casht dabei ab!
Fußball International
England-Drama
Polizeipferd stirbt bei Fußballmatch-Einsatz!
Fußball International
Ab nach Deutschland
Fix! Oliver Glasner wechselt vom LASK zu Wolfsburg
Fußball National
Mit 79 Jahren
Celtic-Legende Billy McNeill gestorben
Fußball International
Surf-Fans aufgepasst!
Wir verlosen eine Trainingseinheit mit Alex Wippel
Gewinnspiele
Achillessehnenriss!
Verletzungsdrama um Bayern Münchens Wunschspieler!
Fußball International
Spielplan
21.04.
22.04.
23.04.
24.04.
25.04.
26.04.
27.04.
28.04.
29.04.
Österreich - Bundesliga
SK Rapid Wien
17.00
TSV Hartberg
SV Mattersburg
17.00
Admira Wacker
SCR Altach
17.00
Wacker Innsbruck
Österreich - Regionalliga Ost
SKN St. Pölten II
14.00
FC Mauerwerk
SC Team Wiener Linien
16.00
SC Neusiedl
Österreich - Regionalliga Mitte
Union Gurten
16.00
RZ Pellets WAC (A)
Österreich - Regionalliga West
FC Langenegg
16.00
SV Wörgl
TSV St. Johann
16.00
VfB Hohenems
SV Wals-Grünau
16.00
FC Kufstein
SV Grödig
16.00
FC Dornbirn 1913
FC Kitzbühel
16.30
FC Pinzgau Saalfelden
Deutschland - Bundesliga
Eintracht Frankfurt
15.30
Hertha BSC
Hannover 96
15.30
1. FSV Mainz 05
Fortuna Düsseldorf
15.30
Werder Bremen
Borussia Dortmund
15.30
FC Schalke 04
RB Leipzig
15.30
SC Freiburg
VfB Stuttgart
18.30
Borussia M'gladbach
England - Premier League
Tottenham Hotspur
13.30
West Ham United
Southampton FC
16.00
AFC Bournemouth
FC Watford
16.00
Wolverhampton Wanderers
FC Fulham
16.00
Cardiff City
Crystal Palace
16.00
FC Everton
FC Brighton & Hove Albion
18.30
Newcastle United
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
13.00
Deportivo Alaves Sad
Atletico Madrid
16.15
Real Valladolid
CD Leganes
18.30
Celta de Vigo
FC Barcelona
20.45
UD Levante
Italien - Serie A
FC Bologna
15.00
FC Empoli
AS Rom
18.00
Cagliari Calcio
Inter Mailand
20.30
Juventus Turin
Türkei - Süper Lig
Caykur Rizespor
15.00
Sivasspor
Antalyaspor
15.00
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
Fenerbahce
18.00
Trabzonspor
Portugal - Primeira Liga
CD Santa Clara
14.30
Vitoria Setubal
Portimonense SC
16.30
CD Feirense
Sporting CP
19.00
Vitoria Guimaraes
CD das Aves
21.30
CF Belenenses Lisbon
Belgien - First Division A
KV Oostende
18.00
Royal Charleroi SC
KVC Westerlo
20.00
AS Eupen
SV Zulte Waregem
20.00
Cercle Brügge
Waasland-Beveren
20.00
Union Saint-Gilloise
Royal Mouscron
20.00
KV Kortrijk
KAA Gent
20.30
KRC Genk
Russland - Premier League
FK Anschi Machatschkala
15.30
FK Rostow
FC Dinamo Moskau
18.00
Republican FC Akhmat Grozny
Ukraine - Premier League
FC Chernomorets Odessa
13.00
Vorskla Poltawa
FC Olimpik Donezk
16.00
Karpaty Lemberg
Österreich - Bundesliga
RZ Pellets WAC
14.30
FC Salzburg
SKN St. Pölten
14.30
FK Austria Wien
SK Sturm Graz
17.00
LASK Linz
Österreich - 2. Liga
FC Wacker Innsbruck II
10.30
WSG Wattens
Österreich - Regionalliga Ost
Admira Wacker II
16.30
Wiener Sportklub
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
15.30
VfL Wolfsburg
1. FC Nürnberg
18.00
Bayern München
England - Premier League
Leicester City
13.00
Arsenal FC
FC Burnley
15.05
Manchester City
Manchester United
17.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
FC Valencia
12.00
SD Eibar
FC Girona
14.00
FC Sevilla
Real Sociedad
16.15
FC Getafe
FC Villarreal
18.30
SD Huesca
Rayo Vallecano
20.45
Real Madrid
Italien - Serie A
Frosinone Calcio
12.30
SSC Neapel
Spal 2013
15.00
FC Genua
AC Chievo Verona
15.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Sampdoria Genua
18.00
Lazio Rom
FC Turin
20.30
AC Mailand
Frankreich - Ligue 1
SC Amiens
15.00
Racing Straßburg
SCO Angers
15.00
Stade de Reims
OGC Nice
15.00
EA Guingamp
SM Caen
15.00
Dijon FCO
OSC Lille
15.00
Olympique Nimes
AS Saint Etienne
17.00
FC Toulouse
Olympique Marseille
21.00
FC Nantes
Türkei - Süper Lig
Kayserispor
15.00
Alanyaspor
Bursaspor
15.00
Akhisar Bld Spor
Besiktas JK
18.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
GD Chaves
16.00
CD Nacional
CS Maritimo Madeira
16.00
CD Tondela
Sporting Braga
18.30
Benfica Lissabon
Boavista FC
21.00
FC Moreirense
Belgien - First Division A
FC Brügge
18.00
RSC Anderlecht
St. Truidense VV
20.00
KFCO Beerschot-Wilrijk
Russland - Premier League
FC Ufa
10.30
FC Ural Jekaterinburg
FC Lokomotiv Moskau
13.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Zenit St Petersburg
15.30
FC Krylia Sovetov Samara
FC Krasnodar
18.00
ZSKA Moskau
Ukraine - Premier League
FC Mariupol
13.00
FC Shakhtar Donetsk
FC Olexandrija
16.00
FC Zorya Lugansk
FC Lemberg
18.30
FC Dynamo Kiew

Newsletter