Di, 23. April 2019
01.04.2019 13:17

Change to:

German

Trend continues

Unemployment drops to 4.8% in March

Around 370.000 people in Austria were unemployed in March. This means there are now fewer unemployed people and people in training courses run by the public employment service (Arbeitsmarktservice, AMS). The number of people without a job decreased by 5.4% compared to March 2018, while the number of those in employment training fell by 15.7%. The unemployment rate as defined by Eurostat is currently at 4.8% (March 2018: 5.5%). The Ministry of Social Affairs made the numbers public on Sunday.

Unemployment fell across all industries with the exception of tourism, which recorded a slight increase of 0.2%. The number of young people seeking apprenticeships increased by almost 16% to 5,923, while the number of registered vacancies for apprenticeships increased by 21% to 6,109. Youth unemployment was at 8.4%.

Vorarlberg faces increase
Vorarlberg was the only federal state where unemployment increased by 0.8%, now affecting 8,814 people. Burgenland recorded the sharpest decline, with a drop of twelve percent down to 8,552 people.In Styria, too, unemployment fell at a double-digit rate of 11.9%, down to 33,532 unemployed.

The number of job vacancies increased in all federal states. At the end of March this year, 3,705 million people were in active employment in Austria. This corresponds to an increase of 2.2% or 81,000 people as compared to March 2018.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Schwerer Rückschlag
Chelsea nur 2:2 gegen Abstiegskandidat Burnley
Fußball International
Überraschung im Video
Neapel verliert - Atalanta träumt von Königsklasse
Fußball International
Spieler räumen auf
Ostereier-Attacke von Frankfurt-Fans
Fußball International
Vilimsky zu „Gedicht“:
„Da wurde in verbalen, politischen Mist gegriffen“
Österreich
Gegen Wolfsburg
Hütters Eintracht verspielt Sieg in letzter Minute
Fußball International
Neuer Star soll her
Zu schwach! Draxler steht bei Paris vor dem Aus
Fußball International
Kurz: „Abscheulich“
Empörung um „Ratten-Gedicht“ der FPÖ Braunau
Österreich

Newsletter