01.04.2019 06:39 |

Drama in Italien

Ex-Rodler bei Kleinflugzeug-Absturz gestorben

Der ehemalige italienische Naturbahnrodler Corrado Herin ist am Sonntag beim Absturz eines Kleinflugzeuges in der norditalienischen Alpenregion Aostatal tödlich verunglückt. Der Absturz ereignete sich in Torgnon, wo der 52-jährige Herin an Feierlichkeiten seines Skiklubs teilnahm, berichteten italienische Medien.

Mit dem Kleinflugzeug, in dem er mit einem weiteren Passagier saß, wollte Herin Konfetti auf die Menge streuen, die in Torgnon feierte. Das Kleinflugzeug stürzte unweit einer Langlaufstrecke ab. Die Ursachen des Unglücks sind noch unklar. Der Passagier wurde verletzt und wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus der Stadt Aosta geflogen, berichteten italienische Medien.

Nach seiner Rodel-Karriere fuhr Herin auch sehr erfolgreich Mountainbike-Rennen. In beiden Disziplinen konnte er Medaillen bei Großereignissen gewinnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)