Tolle Aktion:

Friseur verpasst Obdachlosen gratis Haarschnitt

Es braucht nicht viel, um die Welt ein bisschen besser zu machen. Einfach aufstehen und das tun, was man kann, anstatt nur im Verborgenen zu jammern, aber selber nichts zu ändern. Das dachte sich der britische Friseur Joshua Coombes. Also fing er damit an, den Obdachlosen in London einen gratis Haarschnitt anzubieten. Dabei kam er mit ihnen ins Gespräch und begann, ihre Geschichten auf Instagram zu teilen. So war seine Aktion „DoSomethingForNothing“ (Tu etwas ohne Gegenleistung) geboren. Mittlerweile hat er 178.000 Follower.

Jeder Mensch hat eine Geschichte. Jeder Mensch macht Fehler. Nicht jeder Obdachlose auf der Straße ist ein böser Mensch. Diese drei Punkte möchte Joshua Coombes allen Leuten zugänglich machen. Mit seiner Plattform „DoSomethingForNothing“ will er kein Bewusstsein für Menschen auf der Straße wecken, er möchte Menschen zu mehr Barmherzigkeit bewegen. Sie dazu bewegen, etwas für andere zu tun, die es gerade dringen brauchen. Ohne eine Gegenleistung zu bekommen oder sie zu erwarten. Einfach mal etwas Gutes tun, einfach so.

So wie es Coombes tut, mit dem was er bieten kann. Eine schöne neue Frisur. Deswegen fing er an, den Obdachlosen in London die Haare zu schneiden. Dabei plauderte er mit ihnen, wie er es mit seinen anderen Kunden auch tat. Danach fragte er sie, ob er ihre Geschichte auf Instagram veröffentlichen dürfe. Das tat er schließlich und stieß damit auf reges Interesse: Mittlerweile hat er 178.000 Follower und war er in mehrern Städten Europas und sogar in den USA unterwegs.

Mit einem Freund und Künstler, der Portraits von den Obdachlosen malte, startete er schließlich die Ausstellungsreihe Light and Noise, die erfolgreich in mehreren europäischen Städten Halt machte. Denn Coombes weiß: Es geht eigentlich gar nicht wirklich um die neue Frisur, sondern darum, dass diesen Menschen einmal Aufmerksamkeit geschenkt wird.

März 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Viktoria Graf
Viktoria Graf

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr