28.03.2019 09:47 |

Salzburger Altstadt

Steinschlag in Gstättengasse beschädigte Auto

Mehrere herabfallende Steinbrocken aus der Mönchsbergwand haben am Mittwochnachmittag ein parkendes Auto beschädigt. Verletzt wurde durch den Steinschlag niemand.

Aus bisher ungeklärten Gründen lösten sich die Steine aus der Felswand und durchschlugen die Heckscheibe des Pwk von Mustafa Mentor, Chef der „Mentor‘s -Bar“ in der Gstättengasse. Er war gerade dabei, Waren von seinem Auto in die Bar zu tragen.

Verletzt wurde bei dem Vorfall aber niemand, teilte die Polizei mit. Ein Feuerwehreinsatz und Stau waren die Folge des Steinschlags. Die Gstättengasse war im gefährdeten Bereich für zwei Stunden gesperrt. Mehrere Bergputzer waren am Donnerstagvormittag im Einsatz, um die gefährdete Stelle genauer zu untersuchen und das lose Gestein abzutragen. Es droht keine Gefahr mehr, wie auch Landesgeologe Gerald Valentin im Anschluss bestätigte.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 02. März 2021
Wetter Symbol