27.03.2019 08:19 |

Bürgerkrieg im Jemen

Vier Kinder sterben bei Luftangriff nahe Spital

Im Jemen sind bei einem Luftangriff nahe eines Krankenhauses nach Angaben einer Hilfsorganisation mindestens sieben Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien vier Kinder, erklärte die Hilfsorganisation Save the Children am Dienstagabend. Acht weitere Menschen wurden den Angaben zufolge verletzt. Zwei Erwachsene wurden zunächst noch vermisst.

Eine Rakete habe am Vormittag eine Tankstelle nahe des Eingangs zum Krankenhaus von Ritaf getroffen, rund 100 Kilometer entfernt von Saada im Nordwesten des Landes, erklärte die Organisation. Save-the-Children-Chefin Helle Thorning-Schmidt äußerte sich „entsetzt“ über den Angriff. Sie forderte einen Schutz von Kindern in dem Bürgerkriegsland.

Vier Jahre Krieg im Jemen
Im Jemen herrscht seit ziemlich genau vier Jahren Krieg zwischen den von Saudi-Arabien und anderen arabischen Staaten unterstützten Truppen von Präsident Abd Rabbo Mansour Hadi und schiitischen Houthi-Rebellen, hinter denen der Iran steht.

Nach UNO-Angaben wurden in dem Konflikt bereits mehr als 10.000 Menschen getötet, unter ihnen tausende Zivilisten. Hilfsorganisationen sprechen von zehntausenden Toten. Laut Save the Children werden jedes Monat 37 Kinder durch Bomben getötet.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Casillas entzückt
Neymar mit dem Fuß gemalt! Hype um Sport-Künstler
Fußball International
CR7 im Gefühls-Chaos
Ronaldo bricht während TV-Interview in Tränen aus
Fußball International

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter