27.03.2019 07:21 |

Auftakt gegen Violett

„Das ist wie ein Neustart“

So sieht Christoph Freund Salzburgs Meisterrunden-Auftakt diesen Sonntag zu Hause gegen Austria Wien. Der Bullen-Sportdirektor sprach mit der „Krone“ aber auch über die möglichen Champions League-Reformen.

Jetzt biegt die Saison endgültig in die Zielgerade ein! Salzburg-Coach Marco Rose bat die Teamkicker unter den Bullen und jene, die über das Wochenende frei gehabt haben, gestern erstmals in dieser Woche zum Training. Am Sonntag fällt zu Hause gegen Austria Wien der Auftakt zur zehnteiligen Meisterrunde. Mittwoch drauf das Cup-Halbfinale in Graz beim GAK. „Fühlt sich ein bisschen wie ein Neustart an“, erzählte Sportdirektor Christoph Freund gestern.

Meinte damit, dass etwa die Violetten nach bisher schwachem Liga-Frühjahr jüngst mit einem 3:1-Testspielsieg in St. Petersburg gegen Zenit aufzeigen konnten - die Karten im Titelkampf wegen der Punktehalbierung ohnehin ziemlich neu gemischt werden.

Am Wochenende mitbekommen hat Freund auch die Spekulationen über eine mögliche Reform der Champions League ab der Saison 2024/25. Die gestern von der Europäischen Klubvereinigung ECA (Bullen-Geschäftsführer Stephan Reiter war in Amsterdam vor Ort) indirekt bestätigt worden sind. Wonach der Europacup mit Auf- und Abstiegen attraktiver gemacht werden könnte, die Spieltage an die Wochenenden verlegt werden könnten.

„Ich weiß nicht genau, wie der Plan der großen Klubs aussieht, um noch mehr Geld zu lukrieren, mehr Sicherheiten zu bekommen. Wir haben uns noch nicht so genau mit dem Thema beschäftigt. Wir wären jetzt vor allem froh, wenn wir erstmals den Einzug in die Champions League schaffen würden!“ Von der Königsklasse nur träumen kann indes Rapid. Die Hütteldorfer haben den Einzug ins Meister-Play-off verpasst, der Haussegen hängt schief. Erstes „Opfer“ des Misserfolgs? Sportboss Freddy Bickel! Die Signale aus Hütteldorf sind eindeutig: Bickels Aus bei Rapid zu Saisonende ist fix. Fragt sich nur, wann es so weit ist, ob Zoki Barisic übernimmt.

Valentin Snobe
Valentin Snobe
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter