08.03.2010 12:02 |

Bei minus vier Grad

Vater betrinkt sich in Lokal, während Kind im Auto friert

Während es sich ihr Vater beim Nobel-Italiener in Wien gut gehen ließ, hat eine Dreijährige in der Nacht auf Sonntag eine Stunde lang alleine im eiskalten Auto ausharren müssen. Das Mädchen schlief bei minus vier Grad Außentemperatur im Kindersitz. Besorgte Passanten, die die Dreijährige in der Innenstadt im Auto bemerkten, alarmierten die Polizei.

Der von der Mutter des Kindes geschiedene Mann gab bei der Einvernahme durch die Polizei an, das schlafende Mädchen mehr als eine Stunde in der Kälte zurückgelassen zu haben, um in das Lokal zu gehen. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von 1,7 Promille.

Der Vater der Dreijährigen wurde wegen Verletzung der Aufsichtspflicht angezeigt. Das Mädchen war zwar durchgefroren, musste aber nicht ins Krankenhaus.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 21. Oktober 2020
Wetter Symbol