Mi, 24. April 2019
23.03.2019 10:00

Projekt auf Schiene

Kajetanerplatz als politisches Erbe

Bei der Gemeinderatswahl am 10. März verloren die Neos mehr als die Hälfte ihrer Wähler und flogen aus der Stadtregierung. In den letzten Tagen seiner Amtszeit fixiert der scheidende Baustadtrat Lukas Rößlhuber nun die Neugestaltung des Kajetanerplatzes hinter dem Landesgericht. Gebaut wird im kommenden Jahr.

„Wenn man es so sehen will, ist das mein politisches Erbe“, meint der 25-jährige Rößlhuber. Am Freitag gab er bekannt, dass der Architektur-Auftrag für die Neugestaltung des Kajetanerplatzes erteilt wurde. 2,1 Millionen Euro Sonderbudget stehen dafür heuer und im kommenden Jahr zur Verfügung.

Die Stadt hat klare Vorstellungen an den oder die Architekten: Entlang der Geschäfte und Gaststätten wird gepflastert, die große Fläche soll mit einem nicht näher definierten „Spezialasphalt“ ausgestattet werden. Der Brunnen wird in die Mitte verlegt und ein Baum, der beim Umbau des Gerichts weichen musste, soll durch einen neuen „möglichst großen, kräftigen Baum“ ersetzt werden.

Heuer erfolgen Planung und Behördenverfahren, nächstes Jahr wird gebaut.

Wolfgang Fürweger
Wolfgang Fürweger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Zeit zu gehen“
Petzner empört über Attacke von Balázs Ekker
Video Stars & Society
Bye, bye, London
ATP Finals ziehen nach Italien um
Tennis
„Pfoten helfen Pfoten“
Hündin „Angel“ dank Ihrer Hilfe wieder gesund
Tierecke
Wirbel in Deutschland
Hannover-Trainer Doll kritisiert Chef Kind hart
Fußball International
​​Sandro Rosell
Geldwäsche? Barcelonas Ex-Präsident freigesprochen
Fußball International
Brasilien trauert
Ehemaliger Top-Kicker auf offener Straße getötet
Fußball International

Newsletter