Fr, 26. April 2019
20.03.2019 23:00

Zahlen zeigen klar:

Tausende Salzburger vom Verkehrslärm betroffen

Eine aktuelle Lärmkarte des Landes zeigt deutlich auf, wie viele Menschen wo vom Lärm des Straßenverkehrs und der Industrie betroffen sind. Die klassischen Staugemeinden sind besonders stark belastet. Im Lungauer Zederhaus brachte die Einhausung der Tauernautobahn eine deutlich messbare Verbesserung.

Die Schutzmaßnahme in Zederhaus wirkt: Die Werte im Ortszentrum sind wesentlich besser als vor dem Bau der Einhausung. Die Messstelle wird jetzt aber verlegt. Künftig werden die Werte im Ortsteil Lamm gemessen. Dort gibt es „freie Sicht“ auf die Autobahn.

Mehr als 3000 Bürger in St. Johann betroffen
Davon können andere Orte im Bundesland nur träumen. In diesen Tagen wurde eine aktualisierte Lärmkarte veröffentlicht, welche die Belastung für Bürger an Landesstraßen verdeutlicht. Sie zeigt genau wo, wie viele Menschen vom Verkehrs- und Industrielärm betroffen sind. Spitzenreiter ist die Gemeinde St. Johann im Pongau. Dort werden 3139 mit einem Pegel von mehr als 55 Dezibel beschallt. Knapp dahinter folgt Hallein mit 3076 Betroffenen. Mit 47 Prozent Belasteten der Gesamtbevölkerung im Ort, liegt Weißbach bei Lofer in Führung.
Wie schaut es in den klassischen Staugemeinden aus? Allgemein nicht gut. Etwa in Eugendorf, Bergheim, Straßwalchen, Elsbethen, Zell am See, Saalfelden oder Hof sind Tausende Bürger dem hohen Lärmpegel ausgesetzt.
Das Gegenteil zeigt ein Beispiel aus dem Flachgau: In Henndorf sind dank des Umfahrungstunnel nur drei Prozent von Lärm betroffen.

Felix Roittner
Felix Roittner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Unfassbare Summe
ManUnited-Star: 87.000 € für einen Ballkontakt
Fußball International
Böse Gerüchte
„Miss Vienna“: Muss Siegerin Titel wieder abgeben?
Video Stars & Society
Musikpreise verliehen
Amadeus Awards: EAV und Josh. Gewinner des Abends
Video Musik
Chaos bei Stadl-Paura
Kurios: Mayrleb-Rücktritt nach wenigen Stunden!
Fußball National
Strafstoß im Video
Torwart überlistet: Frechster Elfer aller Zeiten?
Video Fußball
Infektionen
Sex mit bösen Folgen
Gesund & Fit
Kommt deutscher Coach?
Austria: „Fußball-Wunder“ - oder Millionen weg!
Fußball National

Newsletter