20.03.2019 16:44 |

Schutz vor Angriffen

Steirischer Notfallplan für das kostbare Wasser

Die Zahlen sind gigantisch: 75 Milliarden Liter Wasser fließen jedes Jahr in steirische Haushalte, Ver- und Entsorgung laufen über 40.000 Kilometer verlegte Leitungen. Dass dabei das Fehler- und Manipulationspotenzial enorm sein kann, ist klar. Das Land Steiermark erstellt daher, zunächst im Alleingang, eine umfassende Risikoanalyse, danach soll sich ein Notfallplan die Versorgung für fünf Tage garantieren.

Die Liste möglicher „Angriffe“ auf unser kostbarstes Gut ist lang. Es reicht ein gröberer Stromausfall, es können Naturkatastrophen, Auswirkungen des Klimawandels, gezielte Terrorangriffe oder Attacken durch Computerhacker sein. „Die kommen sogar in Militärsysteme. Kleine Wasserverbände sind für die ein Kinderspiel“, sieht es Landesrat Hans Seitinger nüchtern. Er hat aber beschlossen, jetzt aktiv zu handeln.

Der Plan: In den nächsten beiden Jahren wird im ersten Schritt eine umfassende Risikoanalyse erstellt, „und zwar in allen Orten, speziell bei empfindlichen Punkten wie Spitälern, Pflegeheimen, Lebensmittelproduktionen, wo Ausfälle massive Probleme mit sich ziehen würden“.

In den darauffolgenden fünf bis acht Jahren soll dann ein flächendeckendes Konzept für den Notfall stehen, das eine „Versorgung für fünf Tage garantiert“.

Steiermark als Pionier-Bundesland
Das soll auch nicht in möglichen Ernstfällen jedes Mal „neu erfunden werden, sondern ein kluges Sicherheitskonzept sein, das man im Notfall gleich anwenden kann“. Die Steiermark sei das erste Bundesland, das sich in so einer Form mit der Thematik beschäftigt, „ich bin aber sicher, dass sich das Ministerium dafür interessieren wird“, so Seitinger.

Er räumt ein, dass dieses umfassende Konzept beträchtliche Summen kosten wird, „dafür wird sich womöglich der Wasserpreis etwas erhöhen“. Aber: „Wir dürfen nicht bei unserem zentralen Nervensystem sparen! Denn beim Wasser ist der Mensch verwundbar.“

Christa Bluemel
Christa Bluemel
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
9° / 20°
wolkig
10° / 17°
wolkig
9° / 19°
stark bewölkt
9° / 15°
stark bewölkt
6° / 17°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter