Capital Bra & Co.

Spekulation um Klickkäufe sorgen für Aufruhr

Die sozialen Netzwerke sind für viele angehende und auch bereits erfolgreiche Musiker unverzichtbar. Die Fans möchten an ihrem Leben teilhaben und Social Media gibt ihnen das Gefühl, ganz nah an ihrem Star dran zu sein. Und die Musiker brauchen die Klicks. Um die gibt es gerade eine große Aufregung, vor allem was die neue Generation der Deutschrapper betrifft. Denn ein Trio von deutschen Teenies hat zugegeben, Fake Views für Capital Bra, Memo, Fero und Co. kreiert zu haben - ohne deren Wissen.

Wie erfolgreich sind die deutschen Rapper wirklich? Diese Frage stellt sich jetzt, nachdem enthüllt wurde, dass drei 15- beziehungsweise 16-jährige Buben aus Österreich und Deutschland die YouTube-Klicks zu Musikvideos von Memo, Fero oder Capital Bra künstlich erhöht zu haben. Warum sie das machen? Das haben sie in einem Interview mit OMR erzählt. Sie wollten die Klicks entwerten und die Newcomer-Szene stopppen. Nicht die Klicks wären das wichtigste, sondern Talent - und das würde ebendiesen Rappern fehlen. Es gebe zu viele 15- bis 20-Jährige, die in ihren Autos zu Beats rappen.

Mit Hilfe einer Bot-Software haben die drei die Klicks generiert. Innerhalb von 24 Stunden kann ein Video von zehntausend Klicks auf über eine Million steigen. Die ganze Masche flog übrigens Anfang März auf, da der Rapper Brado öffentlich mitteilte, zu glauben, etwas stimme mit seinen Klicks nicht. Das wiederum thematisierte ein Rap-Magazin und daraufhin erklärten die drei kleinen Hacker auf Instagram, dass sie dafür verantwortlich gewesen seien.

So wurden die Teenager selbst zu einer Art Star. Mittlerweile kündigen sie regelmäßig auf Instagram an, wem sie denn nun neue Views bescheren würden - 24 Stunden später ist es dann tatsächlich so weit. Mittlerweile reden sogar Rap-Größen wie Sido über die Buben, die nun ein Geschäftsmodell für sich entdeckt haben. Für 25 Euro sorgen sie innerhalb eines Tages für bis zu einer Million Klicks.

März 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Jetzt anmelden und City4U-News kostenlos abonnieren!

Viktoria Graf
Viktoria Graf
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr