„Ganz egal“

„Echt fett“-Legende Max: Vom Liebeslied zur Hymne

Ein Liebeslied für seine Frau sollte es werden. Die Wiener „Echt fett“ und Taxi Orange Legende Max Schmiedl ist in der Musik-Branche kein Unbekannter mehr. In seinem aktuellsten Song „Ganz egal“ bekundet er seine Gefühle - doch aus einem normalen Liebeslied wurde zusätzlich eine Hymne für Österreich. Wie? City4U sprach mit Max:

„Ich habe ein Liebeslied für meine Frau geschrieben und wollte dazu ein ganz besonderes Video produzieren“, erzählt Max im Gespräch mit City4U. In „Ganz egal“ singt er darüber, dass es - logisch - ganz egal ist, wohin er geht, denn er liebt sie überall. „Da ich nicht lange warten wollte, bis ich den Song rausbringe, habe ich überlegt, wie ich in der kurzen Zeit ein passendes Video finde. Ein Freund von mir ist Kameramann und hat kürzlich eine Weltreise unternommen - das hat sich perfekt angeboten!“, schwärmt der Wiener. Von Dubai, Finnland über Australien - im aktuellen Clip sind Bilder aus der ganzen Welt verarbeitet. Das Berührendste an der Story: „Er erzählte mir, dass die Weltreise wirklich wunderschön war, doch am schönsten ist es immer noch in Österreich - und da ist der Funke übergesprungen. Es hat sich eine wunderbare Synergie ergeben. So wurde aus dem Liebeslied für meine Frau zusätzlich auch noch quasi eine Liebeserklärung an Österreich. Es ist ein Song für alle Liebenden - jeder, der liebt, kann sich mit diesem identifizieren.“

Vom Liebeslied zur Hymne - hier seht ihr nun den Clip:

Google Play: http://bit.ly/2dxxTWY

März 2019

Wie gefällt euch der Clip? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr