Im Fernsehen

Neues Näschen für ATV-Star Tara

„Auf Fotos bearbeite ich immer meine Nase und es wäre nett, wenn ich das nicht mehr machen müsste“, sagt Modedesignerin Tara, die ihre Nasenspitze zu knubbelig findet, morgen in „Ein Leben für die Schönheit“ um 20.15 Uhr. Als Stammkundin beim Schönheitschirurg führt somit kein Weg am OP-Tisch vorbei. City4U hat die Vorschau der Sendung:

Kleine Tunings wie Lippenaufspritzen zählen für Reality-TV-Sternchen Tara zur Gewohnheit. Nun steht ihr aber ein größerer Eingriff bevor. Denn laut ihr muss ein schmäleres Näschen her. „Auf die blauen Flecken im Gesicht freue ich mich noch nicht, aber wenn die dann weg sind, wird es danach super aussehen. Dafür habe ich dann für immer eine schönere Nase“, sagt sie. Bei der OP wird von der Schleimhaut Knorpelgewebe abgetragen, um die Nase an der Spitze zu verschmälern. Ob Tara mit dem Endergebnis zufrieden sein wird?

Ein wahrer Operations-Marathon steht der 53-jährigen Susanne bevor. Die Niederösterreicherin kann ihr chirurgisches Makeover von Dr. Worseg kaum erwarten. Denn einige Schicksalsschläge haben an ihrem Körper Spuren hinterlassen. Nun steht eine mehrstündige Operation an Gesicht, Augen und Zähnen sowie an der Brust bevor. Ob Susanne nach der OP wieder glücklich sein wird?

Im Anschluss bekommen die Zuseher bei ATV-Die Reportage „e-Sports - Weltmeister der Zukunft“ um 21.20 Uhr Einblick das Leben der e-Sportler, die bis zu zwölf Stunden täglich spielen, um ihren Traum einer Weltkarriere verwirklichen zu können.
Darin ist unter anderem Mirza Jahic zu sehen, der zu den erfolgreichsten deutschsprachigen Fifa-e-Sportlern zählt. Doch auch Frauen sind in dieser Welt durchaus erfolgreich.
Das beweist die Österreicherin Tanja Reither, die sich als eine der besten weiblichen e-Sportlerinnen weltweit einen Namen gemacht hat.

März 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr